Pöchlarn gewinnt Spitzenspiel in Ferschnitz klar und übernimmt Tabellenführung! [Video]

Im Spitzenspiel der 10. Runde der 2. Klasse Alpenvorland verlor USV Ferschnitz letztendlich deutlich mit 0:5 (0:1) gegen SV Pöchlarn-Golling. Pöchlarn ging bereits in der 3. Minute durch einen verwandelten Elfmeter von Bronislav Otruba mit 1:0 in Führung, das Spiel war bis zur Pause ausgeglichen. In der zweiten Hälfte feierten die Gäste noch einen Kantersieg, nach Toren von Marco Talir (56.), Cem Sangir (65.), Raphael Petz (73.) und Florian Kronsteiner (90.) setzte sich Pöchlarn 5:0 durch und übernahm damit die Tabellenführung. (Jetzt Trainingslager buchen) 

Elfmeter bringt Gäste in Führung

Pöchlarn erwischte den besseren Start in die Partie, nach einem unnötigen Rückpass der Heimischen zum Schlussmann brachte dieser den herannahenden Stürmer zu Fall, den dafür verhängten Elfmeter verwertete Bronislav Otruba in der 3. Minute sicher zum 1:0. Nach dem raschen Gegentor versuchte Ferschnitz Druck auszuüben, um in der ersten Hälfte noch den Ausgleich erzielen zu können.

Bis zur Halbzeit ergaben sich aber auf beiden Seiten nur wenige Chancen, das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen und spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab. Schließlich ging es mit einer knappen Führung für die Gäste in die Halbzeitpause.

Pöchlarn nützt Fehler der Hausherren zu klarem Sieg

Für Ferschnitz war in der zweiten Hälfte noch alles möglich, der Tabellenführer kam aber nicht in die Partie und der Spielaufbau funktionierte an diesem Tag einfach nicht. Pöchlarn nützte die Schwäche des Gegners gekonnt aus, nach einem hohen Ball von der rechten Seite kam Marco Talir ans Leder, riskierte einen Dropkick und traf mit einem herrlichen Weitschuss zum 2:0 für die Gäste.

Tor 0:2 SVP 56

Mehr Videos von SV CEMIX Pöchlarn-Golling

Danach übernahm Pöchlarn komplett das Kommando und entschied das Match spätestens nach dem dritten Treffer. In der 65. Minute wurde nach einer schönen Kombination per Kopf ins Zentrum weitergeleitet, Cem Sangir setzte sich durch und vollendete zum 3:0. In der 73. Minute legte Pöchlarn einen Treffer nach, nach einem Weitschuss von Raphael Petz landete der Ball flach in der linken Ecke zum 4:0.

Ferschnitz hatte nichts mehr entgegen zu setzen, Pöchlarn kontrollierte die Begegnung und erzielte kurz vor Schluss noch den fünften Treffer. Nach einer Unstimmigkeit der Hintermannschaft der Gastgeber nahm sich der eingewechselte Florian Kronsteiner den Ball gekonnt mit und schloss in der 90. Minute zum 5:0 Endstand ab.

Stimmen zum Spiel:

Roland Hiessleitner (Sportlicher Leiter Ferschnitz): "Das Match war nach dem schnellen 0:1 ausgeglichen, wir waren heute nicht so aggressiv wie gewohnt, haben im Aufbauspiel zu viele Fehler gemacht und daher auch verdient verloren."

Wolfgang Talir (Trainer Pöchlarn): "Es war ein sehr schnelles Spiel, wir hatten heute einen wirklich guten Tag, Ferschnitz nicht. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten