Gipfeltreffen vor fast 300 Fans - Kirchberg schlägt Kirnberg/Texingtal [Video]

Kirnberg/Texingtal
SC Kirchberg/P.

Am Mittwoch durften sich die Besucher in der 2. Klasse Alpenvorland auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SG Kirnberg/Texingtal und Sportclub WKF Kirchberg an der Pielach freuen. Man durfte gespannt sein, wer dieses Sechs-Punkte-Spiel für sich entscheiden wird, Kirnberg gab nach einem 2:2 gegen Bischofstetten in der letzten Woche die Tabellenführung ab, Kirchberg übernahm diese nach zwei Siegen in Serie. In den ersten drei direkten Duellen in dieser Saison setzte sich immer das Auswärtsteam durch.


Rasche Führung der Gäste

Das Spitzenspiel der Liga startet rasant, zunächst kommen die Hausherren zu einer guten Chance auf die Führung, fast im Gegenzug legt aber Kirchberg vor. Nach einem hohen Pass auf die rechte Seite tanzt Pavol Poliacek nach 11 Minuten seinen Gegenspieler aus und trifft ins kurze Eck zum 0:1.

Nach dem Führungstreffer verliert das Gästeteam aber etwas den spielerischen Faden, Kirchberg kommt auf und versucht alles, um den Ausgleich zu erzielen. Die Heimelf findet die beste Möglichkeit durch einen Kopfball vor, es bleibt aber bis zur Halbzeit bei der knappen Führung für Kirchberg.

Heimelf gleicht rasch aus - Kirchberg gewinnt noch deutlich

Nach Wiederbeginn ist das Gästeteam besser im Spiel und erarbeitet sich drei sehr gute Chancen, dieses Mal zeigt sich aber das Heimteam effizient und gleicht rasch aus. Nach hoher Hereingabe legt die Heimelf noch einmal in den Rückraum ab und Julian Brandhofer verwertet in Minute 51 zum 1:1. Kirchberg zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:2 jubeln. Torschütze: Oliver Tröstl, der nach einem Stanglpass von der rechten Seite zur zweiten Stange überlegt zum 1:2 einschiebt.

Tor SC Kirchberg/P. 53

Mehr Videos von Sportclub Kirchberg an der Pielach

Das Match bleibt danach spanend, Kirnberg/Texingtal hat mit einem Lattenpendler Pech und trifft zudem kurz vor Schluss die Stange, dazwischen hat aber Kirchberg den Sack endgültig zugemacht. Nach Angriff über rechts und präzisem Pass in den Rückraum netzt Vladimir Balat eiskalt zum 1:3 ein (63). Bereits in der Schlussphase sorgen die Gäste für die Entscheidung, nach einem Standard von links köpfelt Semir Hodzic zum 1:4 Endstand ein (84.). Die Gäste verschaffen sich mit dem Sieg etwas Luft im Rennen um die Meisterschaft und liegen nun drei Zähler vor Kirnberg. 

Stimme zum Spiel:

Christian Puchegger (Trainer Kirchberg): "Nach dem 1:0 haben wir zum Spielen aufgehört, der Gegner war stärker, hatte aber nur eine wirkliche Möglichkeit. Nach dem Seitenwechsel waren wir besser und fanden drei 100%ige Chancen vor, kassierten aber den Ausgleiche Kurz darauf gelang uns wieder die Führung und am Ende war der Sieg verdient, nach einem 4:1 gegen den direkten Tabellennachbarn kann man nur zufrieden sein."

Die Besten bei Kirchberg: Vladimir Balat (10er), Matej Smalik (IV).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten