Moral stimmt! Scheibbs dreht Match gegen USG Alpenvorland

SV Scheibbs
USG Alpenvorland

Am Samstag traf SV Raika Scheibbs in der 2. Klasse Alpenvorland auf USG Alpenvorland. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen und nach zwei Siegen in Folge dem derzeitigen Leader möglichst Punkte abknöpfen. Scheibbs hatte durch einen beeindruckende Siegesserie Selbstvertrauen getankt, nun wollte man den Platz an der Sonne daheim verteidigen.

 


 

Gäste dominieren Anfangsphase

Vor knapp 200 Fans überrascht das Gästeteam den Gegner, USG Alpenvorland erzeugt in der Anfangsphase Druck, hat das Match komplett unter Kontrolle und geht rasch mit zweit Toren Vorsprung in Führung. In Minute 6 setzt sich Luboslav Kopal nach einer schönen Aktion der Gäste durch und trifft zum 0:1, zudem beweist der Offensivmann in Minute 10 Goalgetter-Qualitäten und erhöht auf 0:2.

Mitte des Abschnittes erholt sich Scheibbs vom Anfangsdruck des Gegners und wird nun selbst starker, die Heimelf findet erste Möglichkeiten vor und Josef Ekker schließt zwei Konter knapp neben das Tor ab. Kurz vor der Pause gelingt den Gastgebern der wichtige Anschlusstreffer, nach Gestocher im 16er und in Minute 37 trifft Julian Stasny zum 1:2 ins lange Eck

Heimelf bekommt zweite Luft - Siegestreffer knapp vor Schluss

In de zweiten Hälfte entwickelt sich ein offener Schlagabtausch bei dem es die Gäste verabsäumen, gute Chancen für eine höhere Führung zu nützen. Die Hausherren machen in dieser Phase ungewöhnliche Fehler in der Defensive, werden aber in der Schlussphase stärker und drehen das Match komplett.

In der 76. Minute und nach Pass aus dem Mittelfeld findet der gegnerische Tormann in Patrick Zeilerbauer seinen Meister, der Joker zieht vom 16er aufs Tor zu und schließt gekonnt zum 2:2 ab. Die Heimelf hat nun auch konditionelle Vorteile und legt spät nach. Nach einem hohen Ball lässt der Gästekeeper das Leder fallen, nach 84 Minuten ist Josef Ekker zur Stelle und trifft zum 3:2 Endstand in die Maschen.  

Stimme zum Spiel:

Josef Lagler (Trainer Scheibbs): "In den ersten zehn Minuten hat uns Alpenvorland komplett überrascht und schöne Tore erzielt, wir haben uns Mitte der ersten Halbzeit erfangen und schafften vor der Pause den Anschlusstreffer. Ab der 70. Minute waren wir konditionell überlegen und legten nach. Es war durch den späten Treffer ein glücklicher Sieg, die Moral hat aber gestimmt und wir drehten das Match nach 0:2 Rückstand."

Die Besten bei Scheibbs: Josef Ekker (ST), Patrick Zeilerbauer (RM).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter