Jerinic legt in Stetteldorf zurück

Nenad Jerinic ist absofort nicht mehr Trainer beim SV Stetteldorf in der 2. Klasse Donau. Der Coach sieht zu wenige Perspektiven im Klub, traf daher die schwierige Entscheidung. Wer in Zukunft auf der Stetteldorfer Bank Platz nehmen wird, ist bislang noch unklar.

"Es ist sehr schwer für den Verein. Wir hatten immer Probleme mit der Eigenbauregelung", so Jerinic. "Ich bin kein Trainer, der in der 2. Klasse um die goldene Ananas spielen will." Mit ein Grund für seinen Abschied waren auch die Abgänge zweier Spieler, die den Eigenbaustatus tragen. "Die Abgänge sind aber noch nicht offiziell." Ein Nachfolger ist bislang noch nicht gefunden.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten