Sieg gegen Tulbing - Großmugl feiert Meistertitel und Aufstieg in die 1. Klasse

SG Tulbing/Königstetten
ÖTSU Großmugl

Vor heimischer Kulisse traf SG Tulbing/Königstetten zum Abschluss einer spannenden Meisterschaft der 2. Klasse Donau daheim auf Leader ÖTSU Großmugl. Tulbing verlor zuletzt gegen Neuaigen und wollte den Spitzenreiter möglichst ärgern, Großmugl wäre mit einem Punktgewinn fix Meister der Liga. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen, dass Match in der Hinrunde endete 2:2.


Gäste gehen in Front

Vor 100 Fans entwickelt sich in der ersten Halbzeit ein spannendes Match bei sommerlichen Temperaturen, beide Seiten spielen dennoch mit Tempo und erarbeiten sich die ersten Möglichkeiten. Tulbing wird in Hälfte 1 mit einem Distanzschuss gefährlich und kreiert noch eine weitere Möglichkeit, auf der anderen Seite geht der Leader Mitte des Abschnittes in Front. Anto Lovric bewahrt in der 33. Minute kühlen Kopf und trifft bei einem Abstauber überlegt zum 0:1.

Großmugl findet noch zwei sehr gute Chancen vor, trifft dabei einmal die Stange und lässt eine weitere 100%ige aus, es bleibt vorerst bei der knappen Führung der Gäste.

Gästekeeper hält Penalty - Großmugl feiert Meistertitel

Nach dem Seitenwechsel erweist sich das Heimteam weiter als schwerer Gegner für den Leader, die Hausherren versuchen den Ausgleich zu erzielen, geraten aber höher in Rückstand. In Minute 67 fasst sich Josip Bosnjak ein Herz und vollendet nach guter Kombination eiskalt zum 0:2.

Die Heimelf gibt aber auch danach nicht auf und kommt zu einer großen Chance auf den Anschlusstreffer, ein Elfmeter von Tulbing wird aber vom Gästekeeper pariert. Kurz danach macht Großmugl den Sack zu, Mario Majstorovic versenkt nach 86 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:3. Nach dem Gegentreffer schlägt Tulbing/Königstetten in Minute 89 noch einmal zurück und stellt durch Kevin Mayer auf 1:3. Großmugl feiert aber den 18. Saisonsieg und krönt sich zum Meister. 

Stimme zum Spiel:

Roman Haller (Sektionsleiter Großmugl): "Wir gingen verdient in Führung und kamen zu weiteren guten Chancen, Tulbing hat sich im ganzen Match aber nie hängen lassen und kam auch zu Möglichkeiten. Beim Stand von 2:0 hielt unser Goalie einen Elfmeter und kurz danach sorgten wir mit dem dritten Tor für die Entscheidung. Nach einer tollen Saison sind wir am Ende Meister geworden, die Mannschaft hat es sich verdient."

Die Besten bei Großmugl: Mario Majstorovic (MF), Alen Glavas (Def.), David Petschinka (Def.).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter