Zwentendorfer Ausgleichstreffer in letzter Sekunde gegen Neuaigen

SV Neuaigen
SV Zwentendorf

2. Klasse Donau: Am Sonntag kam der SV Zwentendorf beim SV Neuaigen nicht über ein 2:2 hinaus. Neuaigen erwies sich gegen den SV Zwentendorf als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten, vor gut 100 Besuchern, nicht heraus.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Edin Salkic brachte den SV Neuaigen in der 53. Minute in Front. Zwentendorfs Oliver Cepera (64.) und Florian Gugganig (86.) sahen in diesem Spiel Gelb-Rot. Das 1:1 von Zwentendorf bejubelte Danijel Matos (88.). Claudiu Constantin Nicolescu brachte den Ball zum 2:1 zugunsten von Neuaigen über die Linie (90.). Die Nachspielzeit lief bereits, als ein Treffer von Aaron Schwab zum 2:2 (93.) den SV Zwentendorf vor der Niederlage bewahrte. Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich der SV Neuaigen und der SV Zwentendorf schließlich mit einem Remis.

Turbulente Schlussphase brachte Remis

Durch den Teilerfolg verbesserte sich Neuaigen im Klassement auf Platz sechs. Nur einmal gab sich die Heimmannschaft bisher geschlagen. Nur einmal ging der SV Neuaigen in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Nach acht gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto von Zwentendorf und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Drei Siege, vier Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme der Gäste bei. In den letzten fünf Begegnungen holte der SV Zwentendorf insgesamt nur sechs Zähler.

2. Klasse Donau: SV Neuaigen – SV Zwentendorf, 2:2 (0:0)

  • 53
    Edin Salkic 1:0
  • 88
    Danijel Matos 1:1
  • 90
    Claudiu Constantin Nicolescu 2:1
  • 93
    Aaron Schwab 2:2

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?