Vereinsbetreuer werden

Trio verlässt SV ASKÖ Strasshof unerwartet

Die Kaderplanungen galten als so gut wie abgeschlossen, doch kürzlich musste der SV Strasshof unerwartet drei Spieler ziehen lassen. Über genügend Neuzugänge, sodass jenes Trio kompensiert werden kann, kümmerte man sich glücklicher Weise bereits im Vorfeld. Einige Akteure befinden sich aktuell noch im Urlaub, sodass die ersten Testspiele noch nicht so rund wie gewohnt laufen. Die perfekte Bilanz aus der Vorsaison soll annähernd wieder erreicht werden.

 

Unerwartete Abgänge

Eigentlich kann man beim SV Strasshof mit breiter Brust in die letzten Wochen der Saisonvorbereitung gehen, zumal man in der letzten Spielzeit eine makellose Bilanz in der 2. Klasse Marchfeld aufweisen konnte, doch geht es nach Trainer Roman Hlinka, könnte es aktuell noch etwas runder laufen: „Wir haben ein paar Urlauber und unerwarteter Weise letzte Woche noch drei Abgänge. Es läuft also nicht perfekt.“ Das Trio bestehend aus Zivan Mitrovic, Aleksandar Peric und Martin Wamser gaben dem Verein kürzlich bekannt, in der neuen Spielzeit nicht zur Verfügung zu stehen. Im Vorhinein konnte man sich bereits mit einigen Neuzugängen verstärken. Unter anderem kommt Mario Simperler vom FC Marchfeld II, oder auch Daniel Danilovic aus Angern. Die Zugänge fasst der Trainer wie folgt zusammen: „Viele verweilen noch im Urlaub, aber sie können uns alle weiterhelfen. Der Kader ist ok, wobei wir einige Verletzte haben. Beim zweiten Spiel gegen Deutsch Wagram haben sich gleich drei Spieler verletzt. Wir haben eine gute Kaderqualität, aber es darf nicht allzu viel passieren.“

An Vorjahresleistung anschließen

Die angesprochenen ersten Auftritte nach langer Pause schätzt der Coach folgendermaßen ein: „Das Spiel gegen Gaweinstal war das erste Match seit langem, ein Sommerkick von beiden Seiten würde ich sagen. Gegen Deutsch Wagram waren wir sehr ersatzgeschwächt und haben in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt und das Null zu Null gehalten. Zur Pause haben wir dann noch drei, vier weiter Auswechslungen durchgeführt und der Qualitätsunterschied hat sich bemerkbar gemacht.“ Nach einer starken Frühform in der abgelaufenen Saison steckt die Messlatte für die kommende Spielzeit natürlich hoch, so Trainer Roman Hlinka: „In den letzten Saisonen ist es sehr gut gelaufen, ob wir daran anschließen können weiß ich noch nicht. Unser Ziel ist es erstmal wieder eine Einheit zu werden und gleichzeitig wieder fit. Wir haben zwar keine großartigen Ziele und wollen einfach wieder Fußballspielen, im ersten Drittel würde ich natürlich trotzdem gerne mitspielen.“

 

Zugänge:

Mario Simperler (FC Marchfeld II)

Daniel Danilovic (Angern)

Joseph Heißenberger (Kirchschlag)

Assad Ajdari (Neuanmeldung)

Semin Dzinic (DSG FC Vienna Predators)

 

Abgänge:

Zivan Mitrovic (Guntersdorf)

Aleksandar Peric (Guntersdorf)

Martin Wamser (Enzersfeld)

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!