Haringsee setzt Siegesserie fort - Klarer Sieg gegen Orth

SV GG Haringsee
SC Orth/Donau

SV GG Haringsee empfing am Sonntag vor heimischem Publikum den Tabellenvierten SC Orth/Donau und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SC Orth/Donau mit 2:1 für sich. Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga


Spannende erste Hälfte

Die 130 Zuseher erleben ein packendes Spiel und kommen voll auf ihre Kosten. Beide Mannschaften beginnen druckvoll, es entwickelt sich zunächst ein ständiges Hin und Her. Orth zeigt von der ersten Minute an viel Laufbereitschaft, die Hausherren stehen auf der anderen Seite defensiv gut.

Haringsee geht schließlich nach einer Viertelstunde in Führung, der Ball wird weit nach vorne gespielt, Martin Hindak überhebt in Minute 16 den gegnerischen Schlussmann und stellt mit dem Treffer zum 1:0 sein Können unter Beweis. Die Heimelf legt nach und erhöht den Vorsprung relativ bald, nach einem weiten Wechselpass setzt sich Manuel Horak durch und kann sich in Minute 26 als Torschütze zum 2:0 feiern lassen.

Orth spielt in der Folge noch intensiver und schafft noch im ersten Durchgang den Anschlusstreffer, Vincent Kopin bewahrt in der 32. Minute kühlen Kopf und überhebt den Tormann zum 2:1. Danach drücken die Gäste auf den Ausgleich, Haringsee bringt den Vorsprung aber in die Halbzeit. Schlussendlich beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Haringsee gewinnt nach starkem zweiten Durchgang

Die Heimelf übernimmt nach dem Seitenwechsel das Kommando, hat mehr vom Spiel und vergibt schon zu Beginn Sitzer auf eine höhere Führung. Manuel Horak hat in einer Situation zweimal Pech, trifft zunächst die eine Stange und im Nachschuss die andere. Mitte des zweiten Durchganges gelingt dann doch der dritte Treffer, Gabrijel Petricevic trifft in der 62. Minute nach einer tollen Aktion über die Seite und lässt die Zuschauer jubeln.

Danach kann Orth nicht mehr zulegen und dem Match eine Wende geben, in der Schlussphase hat Haringsee das Match absolut im Griff und erhöht noch das Ergebnis. Johannes Horak versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 84 Minuten: 4:1. Martin Hindak beweist in Minute 89 Goalgetter-Qualitäten und fixiert nach einem Freistoß per Kopf den 5:1 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Michael Leberbauer (Sektionsleiter Haringsee). "Es war ein druckvoller Beginn von beiden Teams, für Orth ging es um die Chance vorne dranzubleiben. Wir sind defensiv gut gestanden und gingen rasch in Führung, danach hat Orth noch einmal Druck gemacht. Nach der Pause ist unser Spiel super gelaufen, Orth hatte keine Chance mehr und aufgrund der zweiten Hälfte ist der Sieg sicher verdient."

 

SV GG Haringsee - SC Orth/Donau

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?