Strasshof feiert Kantersieg gegen ersatzgeschwächtes Breitensee

ASKÖ Strasshof SV
SC Breitensee

In der 12. Runde der 2. Klasse Marchfeld duellierten sich der Tabellendritte ASKÖ Strasshof SV und der Tabellenelfte SC Breitensee. In der letzten Runde remisierte ASKÖ Strasshof SV mit 1:1 gegen SC Matzen. Im letzten direkten Duell trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis.

Heimelf führt schon zur Pause klar

ASKÖ Strasshof SV kommt besser in die Partie und erzielt vor 80 Zuschauern nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. In der 8. Minute findet der gegnerische Tormann in Denis Hamzic seinen Meister, der nach einem Pass von der Seite gekonnt auf 1:0 stellt. Breitensee muss in diesem Match auf mehrere Stammspieler verzichten, die Gäste versuchen dagegenzuhalten, kassieren aber Mitte der ersten Hälfte den nächsten Treffer.

Nach einer schönen Kombination spielt Michel Amon noch einen Stanglpass, Denis Hamzic trifft in der 27. Minute zum 2:0 und lässt die Zuschauer jubeln. In der Schlussphase des ersten Durchganges legt Strasshof dann noch zweimal nach, in der 43. Minute wird der Ball per Flanke in die Gefahrenzone befördert und Milan Petkovic kann mittels schönem Schuss ins rechte Eck zum 3:0 verwerten. Kurz darauf erhöhen die Hausherren noch einmal den Zwischenstand, erneut gibt Michel Amon mit einem Stanglpass die Vorlage, Üveys Karabulut fixiert den 4:0 Halbzeitstand.

Strasshof legt nach - Gäste mit Pech vom Elfmeterpunkt

Auch im zweiten Durchgang dominieren die Gastgeber das Geschehen und treffen kurz nach Wederbeginn erneut, Denis Hamzic zeigt nach 51 Minuten keine Nerven und stellt auf 5:0. Breitensee hat danach auch noch Pech und trifft bei einem Elfmeter nur die Latte, kurz danach sind die Gäste nur mehr zu zehnt. In der 62. Minute sieht Martin Pinsolitsch die gelb-rote Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen.

In weiterer Folge hat Strasshof alles im Griff und trifft bis zum Ende noch dreimal, Denis Hamzic (67.) sowie Edin Livadic mit einem Doppelpack (72., 92.) sorgen für den 8:0 Endstand.

Barcelona like: Über sechs Stationen trifft Edin Livadic

Karl Prokop, Ticker-Reporter

Stimme zum Spiel:

Leopold Anzböck (Trainer Strasshof): "Man darf nicht vergessen, dass bei Breitensee mehrere Stammspieler gefehlt haben und das Ergebnis soll nicht überbewertet werden, wir waren aber von der ersten Minute an gut drauf und haben schon zur Pause sicher geführt. Nach dem Seitenwechsel konnten wir aus dem Spiel heraus noch vier Tore nachlegen, wir waren über 90 Minuten das dominante Team."

 

ASKÖ Strasshof SV - SC Breitensee

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten