Vier Tore nach der Pause - Matzen besiegt Gänserndorf am Ende klar

SV Gänserndorf
SC Matzen

Am Samstag traf in der 17. Runde der 2. Klasse Marchfeld der Tabellensechste SV Gänserndorf vor heimischem Publikum auf den Tabellenachten SC Matzen. SV Gänserndorf gewann in Runde 16 mit 2:1 gegen SCU Obersdorf/P. und feierte einen gelungenen Auftakt ins Frühjahr. Im letzten direkten Duell gelang Matzen gegen Gänserndorf vor eigenem Publikum ein klarer 6:2 Erfolg.


Ausgleich mit dem Pausenpfiff

Bei schwierigen Wetterbedingungen und tiefem Boden entwickelt sich vor rund 60 Zuschauern ein relativ offenes Match. Beide Seiten versuchen zunächst hinten gut zu stehen und suchen auch den Weg nach vorne, die ersten Angriffe bringen noch nichts ein und die ersten 30 Minuten vergehen torlos.

Kurz danach geht Matzen in Front, nach einem schönen Angriff über die Seite und einer perfekten Flanke von Spielmacher Lukas Kucera trifft Davor Krzanovic in der 31. Minute mit einem tollen Volley zum 0:1 in die Maschen. Gänserndorf gelingt aber noch in der ersten Halbzeit der Ausgleich, nach Abstimmungsproblemen der Hintermannschaft der Gäste versenkt Manuel Manojlovic in der 45. Minute das runde Leder ebenfalls per Volley im Eckigen zum 1:1 Halbzeitstand.

Matzen über Konter erfolgreich

Im zweiten Durchgang spielt Gänserndorf mit dem Wind, in Führung gehen aber erneut die Gäste. In der 47. Minute trifft Manuel Manojlovic nach einem Corner von Matzen unglücklich ins eigene Tor zum 1:2. Die Heimelf reagiert auf den Rückstand und wird nach vorne aktiver, Gänserndorf drückt auf den Ausgleich. 

Matzen hat es durch den starken Wind schwer, verlegt sich auf Konter und ist so auch erfolgreich. Lukas Kucera netzt nach 61 Minuten zum 1:3 ein, kurze Zeit später und nach einem Freistoß aus 35 Metern sorgt Pavel Velecky mit dem 1:4 für die Entscheidung (66.). Für Gänserndorf kommt es danach noch schlimmer, der Schiedsrichter zeigt in der 70. Minute die gelb-rote Karte: Samir Mujic muss bereits vorzeitig den Platz verlassen.

In Unterzahl versucht Gänserndorf trotzdem dem Match eine Wende zu geben, zu Beginn der Schlussviertelstunde legt Matzen aber ein letztes Mal nach. In der 76. Minute krönt Lukas Kucera seine gute Leistung und sorgt mit dem Treffer zum 1:5 für den Endstand.

Stimme zum Spiel:

Michael Bareck (Stellv. Obmann Matzen): "Bei sehr schwierigen Bedingungen, tiefem Boden und starkem Wind entwickelte sich zunächst ein offenes Match, beide Tore vor der Pause waren sehr schön. Nach der Pause hatten wir es gegen den Wind schwer, Gänserndorf hat gedrückt, wir spielten erfolgreich auf Konter. Spielerisch war es heute schon gut von uns, Gänserndorf war auch ein starker Gegner und der Schiedsrichter hat eine wirklich gute Leistung gezeigt. Für uns war es ein wichtiger Sieg und gut für die nächsten Runden."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter