Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Spitzenspiel vor 350 Fans - Strasshof dreht Match gegen Deutsch-Wagram

ASKÖ Strasshof SV
Deutsch-Wagram

Vor heimischer Kulisse traf in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenzweite ASKÖ Strasshof SV in der 8. Runde der 2. Klasse Marchfeld auf den Tabellenersten ATSV Sparta Deutsch-Wagram. Strasshof hatte sich letzte Woche mit einem Kantersieg gegen Weikendorf warm geschossen und kassierte in der laufenden Saison erst eine Niederlage. Deutsch-Wagram übernahm nach einer Siegesserie die Tabellenführung und blieb in der laufenden Meisterschaft noch ungeschlagen. Letztes Jahr gewann Deutsch-Wagram beide Duelle mit 2:1.


Gäste treffen zur Führung

Im Spitzenspiel der Runde übernahm das Heimteam vor toller Atmosphäre zunächst das Spiel, Strasshof ist in den ersten 20 Minuten die bessere Mannschaft und kreiert die ersten Chancen, doch Mile Eminovic und Oliver Anzböck treffen mit Pech nur die Strange. 

Im Laufe der ersten Hälfte verlieren die Hausherren den Faden, Deutsch-Wagram wird auch in der Offensive gefährlich und geht kurz vor der Halbzeit in Front. Nach einer Unachtsamkeit der Heimelf in der Abwehr schließt Robert Siegl in der 40. Minute wundern ins Kreuzeck zum 0:1 ab.

Milan Petkovic mit Doppelpack

Im zweiten Durchgang treffen die Gäste zunächst die Latte, Strasshof findet danach aber sehr gut ins Spiel zurück und gleicht rasch aus. In Minute 52 ist Milan Petkovic zur Stelle und schiebt das Leder zum 1:1 in den Kasten. Die Gastgeber kontrollieren danach das Match, sind die bessere Mannschaft und erarbeiten sich weitere Möglichkeiten.

In der Schlussphase geht Strasshof erstmals in Front, nach einem Freistoß bleibt der Tormann nach 81 Minuten nur zweiter Sieger und Milan Petkovic trifft per Kopf zum 2:1. Deutsch-Wagram wirft nun alles nach vorne und versucht auf den Ausgleich zu spielen, bereits in der Nachspielzeit macht das Heimteam den Sack aber zu. Nach einem schnellen Konter und langen Pass an die Spitze startet Oliver Anzböck in der 94. Minute alleine auf den Tormann zu und netzt zum 3:1 Endstand ein.  

Stimme zum Spiel:

Leopold Anzböck (Trainer Strasshof): "Wir haben in den ersten 20 bis 25 Minuten gut begonnen, trafen zweimal die Stange, haben aber unser Tor nicht gemacht und verloren danach den Faden. Deutsch-Wagram ging vor der Pause in Führung, nach Seitenwechsel hat es bei uns etwas gedauert, dann sind wir in die Gänge gekommen. Wir haben hinten fast nichts mehr zugelassen und vorne die Chancen verwertet, der Sieg geht am Ende in Ordnung."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung