Spielberichte

Erster Sieg im Frühjahr - Untersiebenbrunn schlägt Weikendorf

Untersiebenbrunn
ATSV Weikendorf

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 2. Klasse Marchfeld auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SC Untersiebenbrunn 1932 und ATSV Weikendorf freuen. Untersiebenbrunn präsentierte sich im Frühjahr deutlich verbessert, zuletzt spielte man gegen Ollersdorf 1:1. Weikendorf setzte sich nach zwei Auftaktniederlagen gegen Gänserndorf Süd 6:1 durch. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Weikendorf noch klar mit 13:2 gewonnen.


Weikendorf findet besser ins Spiel

Untersiebenbrunn will den Aufwärtstrend der letzten Wochen auch vor eigenem Publikum fortsetzen und möglichst auch ein Match auf eigener Anlage gewinnen. Die Hausherren versuchen das Match in die Hand zu bekommen, vor 50 Zusehern wird das Heimteam zunächst aber noch nicht wirklich zwingend.

Weikendorf steht in der Defensive gut und lässt nur wenig zu, die Gäste finden etwas besser in Spiel als der Gegner. Weikendorf versucht nach vorne Akzente zu setzen, kann dabei aber noch keine 100%ige Möglichkeiten kreieren und der heimische Keeper erweist sich als sehr sicher. So bleibt es nach einer noch chancenarmen ersten Hälfte vorerst beim 0:0.

Entscheidung in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel wird Untersiebenbrunn stärker, die Gastgeber kontrollieren nun das Geschehen und finden auch die ersten Möglichkeiten vor. Weikendorf hält auf der anderen Seite dagegen und steht kompakt, lange bleibt es daher beim torlosen Zwischenstand.

In der Schlussphase sorgt das Heimteam aber für die Entscheidung, in der 79. Minute und nach einer Flanke von der Seite köpfelt Spielertrainer Yavor Yankov das Leder zum 1:0 in die Maschen. Weikendorf muss auf den Rückstand reagieren, macht hinten auf und wirft in der Folge alles nach vorne. Untersiebenbrunn steht aber kompakt und nützt eine der Konterchancen für den zweiten Treffer. Nach einer Überzahlsituation beweist Momir Stojanovic in Minute 93 Goalgetter-Qualitäten und stellt mit einem schönen Schuss ins Eck auf 2:0, dem gleichzeitigen Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Alexander Rakowitz (Obmann Untersiebenbrunn): "Wir waren optimistisch, dass in diesem Match etwas möglich ist, Weikendorf fand aber besser ins Spiel. In der zweiten Hälfte übernahmen wir die Kontrolle, nach dem 1:0 machte der Gegner auf und wir erhöhten den Spielstand. Der erste Heimsieg in der Saison war wichtig für uns, jetzt ist es ein anderes Untersiebenbrunn als noch im Herbst."

Die Besten bei Untersiebenbrunn: Dragan Stojicic (TW), Yavor Yankov (10er).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus