Erfolgreicher Saisonabschluss - Matzen besiegt Ollersdorf und wird Vierter

SC Matzen
SC Ollersdorf

Am Samstag empfing SC Matzen vor eigenem Publikum den Tabellenelften SC Marchfelder Bank Ollersdorf. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Abschluss einer gelungenen Meisterschaft zum Jubeln bringen. Ollersdorf wollte nach mehreren Niederlagen in den vergangenen Wochen im letzten Match noch möglichst ein positives Ergebnis schaffen. In der Hinrunde gewann Matzen das direkte Duell 4:0.


Lukas Kucera bringt Matzen früh in Front

Die Heimelf findet vor 80 Zusehern besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Angriffen den Führungstreffer. In Minute 2 ist Goalgetter Lukas Kucera zur Stelle und netzt zum 1:0 ein. In der Folge kontrolliert Matzen das Geschehen und erarbeitet sich Möglichkeiten auf einen zweiten Treffer. Ollersdorf hält aber gut dagegen und versucht ebenfalls nach vorne Akzente setzen, wird dabei aber nur selten zwingend.

Die Gastgeber haben das Match im Griff, verabsäum es aber, noch vor der Pause nachzulegen und so gehen die Teams bei einem knappen Zwischenstand in die Kabinen.

Gestocher zur Entscheidung

Der Gästekeeper zeigt in dieser Begegnung noch einmal eine gute Leistung und hält sein Team auch in der zweiten Halbzeit bei Chancen des Gegners im Spiel. Ollersdorf gibt nicht auf und deutet auch Gefahr an, die letzte Durchschlagskraft fehlt aber im letzten Saisonspiel.

Matzen erhöht schließlich das Torkonto, nach einem Gestocher ist Stjepan Gabelic zur Stelle und verwertet in Minute 57 zum 2:0. Die Heimelf wechselt in der Folge drei Spieler, die nächste Saison nicht mehr für den Verein auflaufen werden, aus, Matzen setzt sich im finalen Match der Saison gegen Ollersdorf 2:0 durch und belegt in der Abschlusstabelle den guten vierten Platz. 

Stimme zum Spiel:

Franz Dorn (Sektionselter Matzen): "Um viel ist es in diesem Spiel für beide Teams nicht mehr gegangen, Ollersdorf hat nie aufgegeben und wir feierten noch einen schönen sportlichen Abschluss. Mit Kapitän Thomas Wasinger, der seine Karriere beendet, Milan Orlovsky, der unsre neuer Trainer wird und Paul Lima wurden drei Spieler gebührend verabschiedet. Wolfgang Schabhüttl hat in seiner Zeit als Trainer von Matzen eine sehr gute Arbeit geleistet und wird uns weiter mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir wollten in dieser Saison einen Platz zwischen 4 und 5 erreichen, dies ist uns gelungen und es war eine gute Saison für einen sehr familiären Verein."

Die Besten bei Matzen: Paul Lima (6er), Markus Gnadenberger (TW), Milan Orlovsky (Libero).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten