Souveräner Sieg von Strasshof über Weikendorf

ATSV Weikendorf
ASKÖ Strasshof SV

2. Klasse Marchfeld: Der ASKÖ Strasshof SV kam gegen den ATSV Weikendorf vor knapp 100 Fans zu einem klaren 4:1-Erfolg. Damit bleibt der ASKÖ Strasshof SV auch an der Spitze dran und liegt nun in Lauerstellung.

Weikendorf erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Jan Herzig traf in der ersten Minute zur frühen 1:0-Führung. In Minute 34 gelang Strasshof der 1:1-Ausgleich durch Marian Lucian Pop. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand.

Jefimic glänzt mit Doppelpack

Der ASKÖ Strasshof SV brachte den Ball zum 2:1 über die Linie (71.). Diesmal ließ sich Manuel Tanzmayr als Torschütze feiern. Der ATSV Weikendorf geriet deutlicher in Rückstand, als Strasshof auf durch Nedeljko Jefimic auf 3:1 erhöhte (73.). In ruhiges Fahrwasser brachten die Gäste sich, indem Jefimic das 4:1 erzielte (75.) und den Sieg fixierte. Nach der Beendigung des Spiels durch den Unparteiischen feierte Strasshof einen dreifachen Punktgewinn gegen Weikendorf.

Die Abwehrprobleme des ATSV Weikendorf bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. In dieser Saison sammelte die Heimmannschaft bisher einen Sieg und kassierte zwei Niederlagen.

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo der ASKÖ Strasshof SV nun auf dem zweiten Platz steht.

2. Klasse Marchfeld: ATSV Weikendorf – ASKÖ Strasshof SV, 1:4 (1:1)

  • 1
    Team - ATSV WeikendorfJan Herzig 1:0
  • 34
    Team - ASKÖ Strasshof SVMarian Lucian Pop 1:1
  • 71
    Team - ASKÖ Strasshof SVManuel Tanzmayr 1:2
  • 73
    Team - ASKÖ Strasshof SVNedeljko Jefimic 1:3
  • 75
    Team - ASKÖ Strasshof SVNedeljko Jefimic 1:4

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter