Engelhartstetten kommt in Orth/Donau unter die Räder

SC Orth/Donau
Engelhartstetten

Der SC Engelhartstetten setzte sich in den bislang absolvierten Saisonspielen der 2. Klasse Marchfeld nicht durch und kassierte mit dem 0:6 gegen den SC Orth/Donau die vierte Niederlage. Als Favorit rein – als Sieger raus. Orth hat vor rund 90 Fans alle Erwartungen erfüllt.

Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften soweit, dass sich keine von ihnen eine Torchance herausspielte. Kerem Serttas trug sich in der 24. Spielminute in die Torschützenliste ein. Engelhartstetten geriet deutlicher in Rückstand, als der SC Orth/Donau durch einen Treffer von Marko Schüller auf 2:0 erhöhte (25.). Orth baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Marek Gubancok beförderte den Ball in der 34. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung des Spitzenreiters auf 3:0. Das überzeugende Auftreten der Gastgeber fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung.

Doppelpack von Serttas

Serttas vollendete zum vierten Tagestreffer in der 54. Spielminute. Es war bereits ein zweiter Treffer in diesem Spiel. Mathias Klement schraubte das Ergebnis in der 73. Minute mit dem 5:0 für den SC Orth/Donau in die Höhe. Matthias Kogelbauer besorgte in der Schlussphase schließlich den sechsten Treffer für Orth (75.). Mit dem Spielende fuhr Orth einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den SC Engelhartstetten klar, dass gegen den SC Orth/Donau heute kein Kraut gewachsen war.

Der SC Orth/Donau ist mit zwölf Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet.

Engelhartstetten ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. 3:19 – das Torverhältnis des Tabellenletzten spricht eine mehr als deutliche Sprache. Einen klassischen Fehlstart legten die Gäste hin. Vier Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

2. Klasse Marchfeld: SC Orth/Donau – SC Engelhartstetten, 6:0 (3:0)

  • 24
    Kerem Serttas 1:0
  • 25
    Marko Schueller 2:0
  • 34
    Eigentor durch Marek Gubancok 3:0
  • 54
    Kerem Serttas 4:0
  • 73
    Mathias Klement 5:0
  • 75
    Matthias Kogelbauer 6:0

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter