Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Ost-Mitte

Abgänge sollen adäquat ersetzt werden - Für Ebergassing ist im Frühjahr noch alles möglich

Nach einem achten Platz im Vorjahr und einer lange guten Vorbereitung setzte es für SC Ebergassing gleich im ersten Saisonspiel eine herbe Niederlage, dazu kam noch erhebliches Verletzungspech. Die Mannschaft steckte aber nicht auf und fand im Laufe der Herbstmeisterschaft immer besser zurück, kletterte stetig in der Tabelle hoch und überwintert schließlich mit 26 Punkten auf Rang 3 der 2. Klasse Ost-Mitte. Das Team soll sich nun Schritt für Schritt weiterentwickeln, im Kader gab es bereits erste Veränderungen und das Potential im Kader soll noch mehr ausgeschöpft werden. 

"Ich bin stolz auf meine Mannschaft"

Die Vorbereitung im Sommer war die ersten drei Wochen gut, dann waren viele Spieler auf Urlaub. Im ersten Match haben wir gegen Laxenburg beim 0:7 einen argen Dämpfer erhalten, in dieser Woche rissen sich zwei Spieler das Kreuzband und ein Akteur musste wegen Rückenproblemen aufhören. Der Start war also nicht so gut, die Mannschaft hat dann aber Charakter gezeigt und durch eine gute Trainingsbeteiligung haben wir uns gesteigert. Trotz vier Ausfälle haben wir noch einen tollen Herbst gespielt, ich bin sehr stolz auf das Team", lautet die Bilanz von Trainer Günter Reitprecht.

"In der Mannschaft gibt es noch viel Luft nach oben, wir haben in den ersten Spielen zum Beispiel in der eigenen Hälfte um die 30 Fouls gemacht, am Ende waren nur noch fünf. Wir werden Punkt für Punkt in Angriff nehmen, unser Ziel ist es uns stetig weiterzuentwickeln. Wir haben viel Potential im Team, wenn die Vorbereitung gut läuft ist noch alles möglich und wir liegen nur sechs Punkte hinter der Spitze. Ein Ziel des Vereins für die Zukunft ist jedenfalls der Aufstieg", so Ebergassings Coach weiter.

Bester Torschütze weg

Die zwei Spieler mit Kreuzbandrissen wurden inzwischen operiert, sie müssen laut Günter Reitprecht Geduld haben und werden im Frühjahr eher nicht mehr auflaufen. Zwei Akteure stehen im Frühjahr nicht mehr im Kader, mit Martin Kilian ging der beste Torschütze im Herbst von Ebergassing zu Maria Lanzendorf, der neue Verein von Andrej Bzoch ist nicht bekannt. In der Transferzeit ist es das Ziel des Vereins die Abgänge adäquat zu ersetzen, zudem sollen weiter junge Spieler eingebaut werden. Am 29. Jänner startet der Tabellendritte in die Vorbereitung, in den ersten drei Wochen werden nur Trainings absolviert und danach sind die ersten Testspiele angesetzt.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung