Licht und Schatten im Herbst - Erlaa startet Anfang Februar in die Vorbereitung

Mit 52 Punkten beendete ASK Erlaa die letzte Saison auf Rang 3 der 2. Klasse Ost-Mitte, in die laufende Meisterschaft startete das Team mit einem klaren Sieg gegen Achau, musste sich aber danach gegen Maria Lanzendorf und Unterwaltersdorf geschlagen geben. Es folgte eine Serie von fünf Matches ohne Niederlage, nach dem 2:4 gegen Gumpoldskirchen holte der Verein im Finish in fünf Spielen noch elf Punkte. In der Herbsttabelle liegt Erlaa mit 27 Punkten wieder auf Platz 3 der Liga, acht bzw. sechs Punkte fehlen auf die beiden Spitzenreiter und man etablierte sich damit als erster Verfolger. Mit 56 Toren gelangen die meisten der Liga, nur 20 Gegentore sind der drittbeste Wert der 2. Klasse Ost-Mitte.

Patrick Ringelmann ist wieder mit an Bord

"In der Herbstsaison gab es bei uns Licht und Schatten, es waren sehr beeindruckende, hohe Siege dabei, leider haben wir eine bessere Punkteausbeute mit den zwei Auswärtsunentschieden gegen Mitterndorf und Siebenhirten vergeben", blickt Erlaas Coach Walter Szloboda noch einmal auf die vergangenen Monate zurück.

Da es zu einer Neuauslosung für die Rückrunde kam und der Meisterschaftsbeginn für den Tabellendritten am 23. März geplant ist, gleitet Erlaa im Jänner in die Vorbereitung rein und der richtige Beginn ist Anfang Februar. Danach hat die Mannschaft sieben Wochen Zeit, um sich gut auf die Rückrunde vorzubereiten. "Wir jede Mannschaft wollen wir noch effektiver beim Torabschluss werden., zudem sollen vermeidbare Fehler verringert werden, wir wollen noch mehr Konstanz in unser Spiel bringen", spricht Erlaas Coach über die Verbesserungsmöglichkeiten für das Frühjahr.

Ende Jänner wird feststehen, wie der Kader für die Rückrunde aussieht, es herrschen derzeit so manche Gerüchte über Spieler des Drittplatzierten. Patrick Ringelmann hatte sich zu Beginn der Meisterschaft einen Bänderriss zugezogen und der Verein ist zuversichtlich, dass er im Frühjahr wieder mit an Bord ist. "Mit Maria Lanzendorf und Unterwaltersdorf gibt es zwei Teams, die in der Hinrunde nach vorne etwas abgerissen und damit auch die ersten Kandidaten auf den Titel sind. Für uns ist es wichtig, dass die Spieler mit Freude bei der Sache sind, die Zielsetzung ist schon noch, dass wir vorne angreifen und ich habe mein Team für weiter oben noch nicht abgeschrieben", meint Walter Szloboda zur Marschrichtung für die kommenden Monate.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten