Spielberichte

Unterwaltersdorf feiert Kantersieg gegen chancenloses Moosbrunn

Unterwaltersdorf
SC Moosbrunn

Am Sonntag traf ASV Unterwaltersdorf in der 2. Klasse Ost-Mitte auf SC Moosbrunn. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!


Kenan Yildirim stellt auf 1:0

In der Anfangsphase des Matches kann Moosbrunn noch Fehler in den eigenen Reihen vermeiden, nach vorne gelingt allerdings im ganzen Spiel nicht viel. Unterwaltersdorf ist von der ersten Minute an die spielerisch bessere Mannschaft und drückt vor 150 Zuschauern aufs Tempo, die Heimelf spielt so schöne Möglichkeiten heraus, kann diese zunächst aber nicht verwerten.

Nach rund einer halben Stunde gelingt der Heimelf aber der Führungstreffer, Kenan Yildirim versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 29 Minuten: 1:0. Danach findet der gegnerische Tormann in Georg Hauer seinen Meister, der in der 33. Minute gekonnt auf 2:0 stellt. Georg Hauer bewahrt auch in der 45. Minute kühlen Kopf und kann zum 3:0 einschieben, dem gleichzeitigen Pausenstand. 

Unterwaltersdorf trifft im zweiten Durchgang noch fünfmal

Die Gäste zeigen in dieser Begegnung zu wenig Laufbereitschaft, können den Ball im Mittefeld nicht halten und machen hinten mit Fortdauer des Spieles immer mehr Fehler. Unterwaltersdorf hat das Match ganz klar im Griff und setzt im zweiten Durchgang den Torreigen fort. In Minute 51 fasst sich Jan Husak ein Herz und verwertet überlegt zum 4:0. Anschließend kann der Ball in der 58. Minute nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Kenan Yildirim verwertet zum 5:0.

Moosbrunn erzielt seinen einzigen Treffer aus einem Elfmeter, Torschütze: Stephan Vajk. Daniel Janele ist auf der anderen Seite in Minute 74 auch vom Elfmeterpunkt erfolgreich und stellt auf 6:1. In der Schlussphase erhöht der Gastgeber noch zweimal das Ergebnis, nach 80 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Kenan Yildirim trifft zum 7:1, in Minute 84 fasst sich Dominik Nitzky ein Herz und vollendet eiskalt zum 8:1 Endstand.

Stimmen zum Spiel:

Christoph Schweinzer (Trainer Unterwaltersdorf): "Der Gegner war zu Beginn gut und hat keine Fehler gemacht, wir waren spielerisch besser und kamen dann zu Chancen, die wir auch nutzten. In der zweiten Hälfte haben wir weiter das Tempo hochgehalten und gewannen am Ende deutlich."

Jürgen Moik (Sportlicher Leiter Moosbrunn): "De U23 hat wider aufgezeigt und 5:2 gewonnen, auch die Kampfmannschaft war bisher erfolgreich und hat erst ein Spiel unnötig verloren. In dieser Begegnung hatten wir keine Chance, du darfst in dieser Liga nicht acht Tore bekommen. Vielleicht gehört das zum Lernprozess dazu." 

 

 

Unterwaltersdorf - SC Moosbrunn

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten