Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Doppelschlag zu Beginn - Lanzendorf gewinnt trotz durchschnittlicher Leistung gegen Münchendorf

SC Lanzendorf
SC Münchendorf

SC Lanzendorf empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellendreizehnten SC Münchendorf und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Lanzendorf hatte die letzten beiden Partien gewonnen und dabei jeweils vier Treffer erzielt, nun wollte man auch wieder seine Heimstärke beweisen. Münchendorf kassierte in den vergangenen Runden klare Niederlagen, nun hoffte man auf einen Punktgewinn, um von ganz hinten etwas weiter wegzukommen. Das letzte Aufeinandertreffen entschied Lanzendorf im März mit 1:0 für sich.


Niklas Bauer mit Doppelpack

Die Hausherren finden vor 80 Fans sehr gut in die Partie und gehen rasch in Führung, der erste Treffer entsteht auf kuriose Art. Lanzendorf bleibt bei einem Angriff hängen, der kurze Rückpass zum Tormann misslingt und Niklas Bauer netzt in Minute 9 Goalgetter-Qualitäten zum 1:0 ein. Kurz drauf klingelt es erneut im Kasten von Münchendorf, nach einem Standard bekommen die Gäste den Ball nicht weg, Niklas Bauer nützt in Minute 17 diese Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt via Innenstange zum 2:0 ab.

Nach den zwei Toren hört Lanzendorf aber auf Fußball zu spielen und der nötige Nachdruck fehlt, Münchendorf findet besser ins Spiel und kann die Begegnung nun offener gestalten. Richtig gefährlich wird das Auswärtsteam in Hälfte 1 aber nicht, beim Stand von 2:0 geht es in die Kabinen.

Treffer in der Schlussphase

Auch im zweiten Spielabschnitt kann die Heimelf die zu Hause schon gezeigte Leistung nicht abrufen, die Heimelf findet nicht so richtig ins Match, lässt dafür hinten nichts zu. Münchendorf ist bemüht und versucht alles, um der Partie noch eine Wende zu geben, nur bei Standards erarbeitet man sich aber Halbchancen.

Bereits in der Schlussphase wird Lanzendorf wieder stärker und legt noch einmal nach, nach Doppelpass und langem Ball gewinnt Raul Nalpantjoglou einen Pressball mit dem Torwart und trifft in Minute 74 aus 25 Metern zum 3:0 ins leere Tor. Bei diesem Spielstand bleibt es bis zum Schluss und Lanzendorf feiert den dritten Sieg in Serie.

Stimme zum Spiel:

Christoph Thaller (Sektionsleiter Lanzendorf): "Uns ist gleich zu Beginn ein Doppelschlag gelungen und dies spielte uns in die Karten, danach haben wir aber geglaubt, dass es so weitergeht und der Gegner ist aufgekommen. Münchendorf hat alles versucht, richtig gefährlich sind sie aber nicht geworden. Es war von uns keine Glanzleistung, nach keinem überragenden Spiel haben wir aber einen relativ ungefährdeten Sieg gefeiert."

De Besten bei Lanzendorf: Raul Nalpantjoglou, Stefan Berger, Sasa Gogic, Niklas Bauer.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung