70 Minuten in Unterzahl - Unterwaltersdorf besiegt Maria Lanzendorf dennoch beim Gipfeltreffen

Maria Lanzendorf
Unterwaltersdorf

In der 2. Klasse Ost-Mitte empfing der Tabellenerste SC Maria Lanzendorf im Spitzenspiel der Runde den ersten Verfolger ASV Unterwaltersdorf und die Zuseher dürfen sich auf ein echtes Sechs-Punkte-Spiel freuen. Maria Lanzendorf feierte zuletzt zwei 4:1 Siege in Serie und würde bei einem Dreier den Vorsprung auf den Zweiten weiter ausbauen. Unterwaltersdorf benötigte auswärts unbedingt drei Punkte, um das Rennen um die Meisterschaft noch spannender zu gestalten. Im Herbst gewann Maria Lanzendorf das direkte Duell 1:0.


Rot nach 20 Minuten - Sasa Pantic mit sehenswertem Tor

Vor einer tollen Kulisse und über 250 Fans merkt man bei beiden Teams die Anspannung, Maria Lanzendorf findet nach Pass über die Abwehr die erste Chance vor, der Tormann kommt raus und der Ball geht auch am Angreifer vorbei ins Out.  Ab der 20. Minute sind die Gäste nur mehr zu zehnt, Manuel Nitzky foult nach einem Pass über die Verteidigung einen Stürmer und sieht die rote Karte wegen einer Torchancenverhinderung.

Mit einem Mann weniger spielt Unterwaltersdorf aber noch konzertierter und erarbeitet sich zwei Möglichkeiten, dennoch geht Maria Lanzendorf in der Schlussphase des Abschnittes in Führung. Sasa Pantic zieht in Minute 37 ab, sein Dropkick landet genau im Kreuzeck zum 1:0 - Ein sehenswerter Treffer. Zu einem günstigen Zeitpunkt gleicht das dezimierte Gästeteam aber aus, Georg Hauer spielt eine starke Flanke hinter die Abwehr und Senad Jonuzi trifft mit einem platzierten Schuss ins Eck zum 1:1 Pausenstand (43.).

Heimelf hat mehr vom Spiel - Gäste treffen per Konter

Unterwaltersdorf steht in der zweiten Hälfte tiefer, Maria Lanzendorf hat dadurch mehr Spielanteile und versucht mit Weitschüssen und flachem Spiel zum Erfolg zu kommen. Die Gäste verteidigen sich in Unterzahl aber sehr geschickt und werden bei Konter gefährlich, in der Schlussphase führt so ein Gegenangriff zum Erfolg.

In der 84. Minute bezwingt Georg Hauer den gegnerischen Schlussmann mit einem tollen Schuss aus großer Distanz, der über dem Keeper hinweg in den Maschen landet. Maria Lanzendorf wirft danach alles nach vorne und kommt zu Halbchancen, Unterwaltersdorf gewinnt aber das Spitzenspiel und macht die Meisterschaft wieder spannend. 

Stimme zum Spiel:

Georgi Valtchev (Trainer Unterwaltersdorf): "Die Spannung war von Beginn weg präsent und sehr viel Zuseher wollten sich das Match nicht entgehen lassen, Maria Lanzendorf versuchte mit hohen Bällen hinter die Abwehr zu kommen, wir konnten unser Kombinationsspiel noch nicht aufziehen. Nach dem Ausschluss kamen wir zu Chancen und glichen nach dem Gegentor zu einem wichtigen Zeitpunkt aus. In der zweiten Hälfte haben wir umgestellt und standen tiefer, der Gegner kam so nicht mehr hinter die Abwehr. Ein Konter führte zum 2:1 für uns, es war ein glücklicher Sieg, aufgrund der kämpferischen Leistung und der Laufbereitschaft aber auch verdient. Die Mannschaft hat sich als Einheit präsentiert."

Die Besten bei Unterwaltersdorf: Georg Hauer (10er), Senad Jonuzi (ST).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten