Vereinsbetreuer werden

Ebreichsdorf II deklassiert Münchendorf

SC Münchendorf
Ebreichsdorf II

2. Klasse Ost-Mitte: Nur knapp 30 Besucher fanden sich in Münchendorf ein um das Spiel der 19. Runde zu beobachten. Die Reserve von Ebreichsdorf erteilte dem SCM eine Lehrstunde: 7:0 hieß es am Ende für den ASK Ebreichsdorf II. Ebreichsdorf II setzte sich standesgemäß gegen den SC Münchendorf durch. Das Hinspiel hatte der ASK Ebreichsdorf II deutlich mit 5:0 für sich entschieden.

Der SCM musste den Treffer von Daniel Walia zum 1:0 hinnehmen (17.). Alen Catic beförderte das Leder zum 2:0 von Ebreichsdorf II in die Maschen (22.). Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. Mit einem schnellen Hattrick (71./78./79.) zum 5:0 schockte Stefan Djudic den SC Münchendorf. Tobias Moser schraubte das Ergebnis in der 89. Minute mit dem 6:0 für den ASK Ebreichsdorf II in die Höhe. Ebreichsdorfs Emir Han Özdemir legte in der 90. Minute zum 7:0 nach. Der ASK Ebreichsdorf II überrannte den SCM förmlich mit sieben Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Hattrick von Djudic

Mit 82 Gegentreffern ist der SC Münchendorf die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Das Heimteam befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen Ebreichsdorf II weiter im Abwärtssog. Im Angriff des SCM herrscht Flaute. Erst 16-mal brachte der SC Münchendorf den Ball im gegnerischen Tor unter. Der SCM musste sich nun schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SC Münchendorf insgesamt auch nur einen Sieg und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Der Zu-null-Sieg lässt dem ASK Ebreichsdorf II passable Chancen im Kampf um die besten Plätze. Die Angriffsreihe von Ebreichsdorf II lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 46 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der ASK Ebreichsdorf II knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Ebreichsdorf II zehn Siege, ein Unentschieden und kassierte acht Niederlagen.

Zuletzt war beim SC Münchendorf der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. Seit sechs Begegnungen hat Ebreichsdorf II das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Während der SCM am kommenden Sonntag den FC Laxenburg empfängt, bekommt es der ASK Ebreichsdorf II am selben Tag mit dem SV Zwölfaxing zu tun.

2. Klasse Ost-Mitte: SC Münchendorf – ASK Ebreichsdorf II, 0:7 (0:2)

  • 90
    Emir Han Oezdemir 0:7
  • 89
    Tobias Moser 0:6
  • 79
    Stefan Djudic 0:5
  • 78
    Stefan Djudic 0:4
  • 71
    Stefan Djudic 0:3
  • 22
    Alen Catic 0:2
  • 17
    Daniel Walia 0:1