Vereinsbetreuer werden

Ackerl tütet Zwölfaxing-Sieg gegen Ebreichsdorf II ein

SV Zwölfaxing
Ebreichsdorf II

2. Klasse Ost-Mitte: Drei Punkte gingen am Samstag aufs Konto des SV Zwölfaxing. Die Gastgeber setzten sich vor rund 50 Fans mit einem 3:2 gegen die Zweitvertretung des ASK Ebreichsdorf durch. Gegen Zwölfaxing setzte es für Ebreichsdorf II eine ungeahnte Pleite. Das Hinspiel hatte für den ASK Ebreichsdorf II mit einem 1:1-Teilerfolg geendet.

Laszlo Somlyo brachte den Gästen nach 16 Minuten die 1:0-Führung. Szymon Handzel nutzte die Chance für den SV Zwölfaxing und beförderte in der 30. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Bis zur Halbzeitpause konnte keine der Mannschaften ihre Torbilanz mehr verbessern. Zwölfaxing musste den Treffer von Emir Han Özdemir zum 2:1 hinnehmen (56.). Ivan Katic schoss für den SV Zwölfaxing in der 68. Minute das zweite Tor und konnte ausgleichen. Zum spielentscheidenden Akteur avancierte Mario Ackerl, der mit seinem Treffer in der 85. Minute die späte Führung von Zwölfaxing sicherstellte und gleichzeitig den Sieg fixierte. Schließlich sprang für den SV Zwölfaxing gegen Ebreichsdorf II ein Dreier heraus.

Später Siegtreffer

Zwölfaxing liegt im Klassement nun auf Rang acht. Acht Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen hat der SV Zwölfaxing momentan auf dem Konto. Zwölfaxing beendete die Serie von fünf Spielen ohne Sieg.

Der ASK Ebreichsdorf II holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Ebreichsdorf II hat 31 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sieben. Der ASK Ebreichsdorf II verbuchte insgesamt zehn Siege, ein Remis und neun Niederlagen.

Kommende Woche tritt der SV Zwölfaxing beim FC Laxenburg an (Sonntag, 16:30 Uhr), parallel genießt Ebreichsdorf II Heimrecht gegen den SC Siebenhirten/Wien.

2. Klasse Ost-Mitte: SV Zwölfaxing – ASK Ebreichsdorf II, 3:2 (1:1)

  • 85
    Mario Ackerl 3:2
  • 68
    Ivan Katic 2:2
  • 56
    Emir Han Oezdemir 1:2
  • 30
    Szymon Handzel 1:1
  • 16
    Laszlo Somlyo 0:1