2. Klasse Ost-Mitte 2018/2019: Vorschau 29. bis 31. März

In der ersten Rückrunde in der 2. Klasse Ost-Mitte gaben sich die beiden Spitzenteams der Liga keine Blöße, mit zwei zu Null-Erfolgen stehen Maria Lanzendorf und Unterwaltersdorf weiter auf Platz 1 und 2 der Liga. Dahinter liegen die Mannschaften weiter eng beisammen, zwischen dem Tabellendritten Erlaa und dem Neunten Mitterndorf beträgt der Punkteunterschied gerade einmal sieben Zähler. Am zweiten Spieltag des Frühjahres, vom 29. bis 31. März, stehen sieben Matches am Programm, morgen will sich Gumpoldskirchen für die Auftaktniederlage gegen Mitterndorf rehabilitieren und trifft dabei daheim auf den 14. der Tabelle, Münchendorf.

 

Spitzenduo mit schwierigen Aufgaben

Am Samstag will der erste Verfolger Erlaa mit einem Heimsieg über Mitterndorf am Spitzenduo der 2. Klasse Ost-Mitte dranbleiben, Siebenhirten will nach der anständigen Leistung in der Vorwoche gegen Lanzendorf den ersten Dreier im Frühjahr einsammeln.

Am Sonntag folgen die restlichen vier Matches, Unterwaltersdorf hat mit Achau einen unangenehmen Gegner zu Gast und benötigt weiter volle Erfolge, um ganz oben dranzubleiben. Maria Lanzendorf muss dagegen zu Velm, gegen den Tabellenvierten wird es für den Leader sicher nicht einfach.

Spieltag im Überblick:

Freitag, 29. März, 19.30 Uhr: 

Gumpoldskirchen - Münchendorf

Samstag, 30. März, 15.30 Uhr: 

Erlaa - Mitterndorf

Siebenhirten - Lanzendorf

Sonntag, 31. März, 16.30 Uhr: 

Laxenburg - Moosbrunn

Mödling - Ebergassing

Unterwaltersdorf - Achau

Velm - Maria Lanzendorf

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten