2. Klasse Ost-Mitte 2018/2019: Vorschau 10. bis 12. Mai

Nach der siebenten Rückrunde der 2. Klasse Ost-Mitte konnte sich Maria Lanzendorf nach einem klaren Sieg gegen Münchendorf im Meisterrennen etwas absetzen, da sich Unterwaltersdorf mit einem 1:1 gegen Velm zufriedengegeben musste. Dahinter liegen inzwischen drei Teams mit elf Punkten Rückstand auf den Leader. Am achten Spieltag des Frühjahres, vom 10. bis 12. Mai, stehen sieben Matches am Programm, die ersten vier Partien werden dabei am Samstag ausgetragen. Tabellenführer Maria Lanzendorf läuft auswärts gegen Laxenburg auf, die Hausherren bewiesen in den letzten Runden, dass man ein unangenehmer Gegner ist. Erlaa trifft auf die derzeit strauchelnde Mannschaft von Gumpoldskirchen, Mödling möchte dem Favoriten Velm vor eigenem Publikum möglichst ein Bein stellen und Moosbrunn will nach zwei 2:2 in Serie auch gegen Mitterndorf punkten.

Unterwaltersdorf benötigt Sieg

Am Sonntag werden die restlichen drei Partien ausgetragen, Unterwaltersdorf steht nach dem Remis am vergangenen Wochenende wieder unter Zugzwang und benötigt gegen Ebergassing einen Sieg. Die Gäste kommen aber nach einer Siegesserie in den letzten Wochen mit breiter Brust. Münchendorf blieb trotz gutem Start gegen den Tabellenführer auch im siebenten Match im Frühjahr ohne Punkt, Lanzendorf ist in diesem Duell Favorit. Siebenhirten spielte zweimal in Folge Remis, daheim gegen Achau wäre ein Unentschieden sicher in Ordnung.

Spieltag im Überblick:

Samstag, 11. Mai: 

16.30 Uhr:

Laxenburg - Maria Lanzendorf

Erlaa - Gumpoldskirchen

Mödling - Velm

17.00 Uhr:

Moosbrunn - Mitterndorf

Sonntag, 12. Mai, 16.30 Uhr:

Unterwaltersdorf - Ebergassing

Münchendorf - Lanzendorf

Siebenhirten - Achau

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten