2. Klasse Ost-Mitte 2018/2019: Vorschau 24. bis 26. Mai

Nach der neunten Rückrunde der 2. Klasse Ost-Mitte hat Maria Lanzendorf auf den ersten Blick einen vermeintlich beruhigenden Vorsprung in der Tabelle, der Leader führt neun Zähler vor den ersten Verfolgern. Unterwaltersdorf hat allerdings drei Partien weniger ausgetragen, kann daher punktemäßig in den nächsten kräftezerrenden Wochen aufschließen. Am zehnten Spieltag des Frühjahres, vom 24. bis 26. Mai, stehen sechs Matches am Programm, am Freitag trifft Spitzenreiter Maria Lanzendorf auf Mitterndorf und will nach dem 3:3 in der Vorwoche gegen Gumpoldskirchen nun wieder einen möglichst hohen Sieg einfahren. Lanzendorf geht als Außenseiter in das Spiel gegen den derzeitigen Tabellenzweiten Erlaa, nach zwei knappen Niederlagen in Serie hofft man aber auf einen Punktgewinn.

Unterwaltersdorf steigt wieder ein

Am Samstag stehen ebenfalls zwei Matches am Programm, Moosbrunn will nach dem Auswärtserfolg gegen Lanzendorf nun auch daheim gegen Gumpoldskirchen etwas mitnehmen. Laxenburg trifft zudem auf eigener Anlage auf Tabellennachbarn Mödling und möchte möglichst wieder auf die Siegerstraße zurück.

Am Sonntag werden weitere zwei Begegnungen ausgetragen, bereits am Vormittag greift Unterwaltersdorf wieder ins Geschehen ein und benötigt auswärts gegen Siebenhirten einen vollen Erfolg, um weiter vom Titel träumen zu können. Velm hat im Spitzenspiel Ebergassing zu Gast, es geht dabei auch um einen Platz unter den Top 3 der Liga.

Spieltag im Überblick:

Freitag, 24. Mai, 19.30 Uhr:

Maria Lanzendorf - Mitterndorf

Lanzendorf - Erlaa

Samstag, 25. Mai:

16.00 Uhr: Moosbrunn - Gumpoldskirchen

17.00 Uhr: Laxenburg - Mödling

Sonntag, 26. Mai:

11.00 Uhr: Siebenhirten - Unterwaltersdorf

17.00 Uhr: Velm - Ebergassing

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten