Vereinsbetreuer werden

Hundsheim schnuppert wieder am Meistertitel

In der Reihe der Ligaportal-Interviews kommt dieses Mal Norbert Ecker, Sektionsleiter des SV Hundsheimzu Wort. Seine Mannschaft überwintert in der 2. Klasse Ost auf Platz drei, doch der Meistertitel ist für den Ex-Regionalligisten und Cup-Schreck absolut in Reichweite.

Ligaportal: Wie zufrieden sind Sie mit der Herbstsaison bzw. wie fällt der Rückblick aus?

Norbert Ecker: "Fast 100%ig, jedoch wurden in zwei Partien wichtige Punkte liegen gelassen."

Ligaportal: Wie ist die Stimmung im Verein allgemein?

Ecker: "Sehr gut, denn im Frühjahr ist noch alles drin. Uns erwartet eine spannende Meisterschaft um den Titel."

Zwei Neue werden kommen, zwei Spieler müssen gehen

Ligaportal: Gibt es bereits fixe Zu- bzw. Abgänge? Auf welchen Positionen sehen Sie für das Frühjahr Handlungsbedarf?

Ecker: "Es laufen noch Gespräche mit zwei Spielern, die kommen werden. Zwei weitere Spieler werden den Verein verlassen, das Ganze kristallisiert sich aber erst in der kommenden Woche heraus."

Ligaportal: Gab es in der Herbstsaison Verletzungsprobleme oder Erkrankungen und wie geht es den Spielern jetzt?

Ecker: "Ja, leider, durch Corona ist die Form bei einigen Spielern am Anfang der Saison nicht die gewesen, die wir uns vorgestellt haben. Auch Urlaube kamen erschwerend hinzu. Jetzt sind alle Spieler annähernd auf dem Level wie davor."

Ligaportal: Wie sieht die Zielsetzung für die Frühjahrssaison aus?

Ecker: "Angriff auf die Tabellenspitze und Meistertitel."

Ligaportal: Rechnen Sie damit, dass im Frühjahr wieder gespielt werden kann oder wird die Saison erneut abgebrochen?

Ecker: "Es wird weiter gespielt werden, eventuell eine kurze Unterbrechung, sollte aufgrund Omikron ein erneuter Lockdown kommen."

Ligaportal: Wer sind für Sie die Titelkandidaten und wer macht am Ende das Rennen um den Meistertitel?

Ecker: "Wolfsthal und wir, es wird bis zum Ende sehr knapp – obwohl der direkt Vergleich ja gleich zum Meisterschaftsauftakt ansteht."