Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Bruck II feiert Kantersieg gegen Wilfleinsdorf

ASK-BSC Bruck II
SC Wilfleinsdorf

Am Samstag traf in der 21. Runde der 2. Klasse Ost der Tabellenneunte ASK-BSC Bruck/L. KM II vor heimischem Publikum auf den Tabellendreizehnten SC Wilfleinsdorf. Am 1. Mai musste sich Bruck II daheim Prellenkirchen 2:3 geschlagen geben, während Wilfleinsdorf mit einem Erfolg gegen Margarethen die Niederlagenserie stoppte. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SC Wilfleinsdorf mit 4:3 das bessere Ende für sich.

Gäste mit Chance nach wenigen Sekunden - Bruck führt zur Pause

Vor 60 Zuschauern kommt die Gäste nach einem Fehler der Heimmannschaft schon nach 20 Sekunden zu einer tollen Chance auf die Führung, können diese aber nicht nützen.  Bruck nimmt das Heft danach in die Hand und geht rasch in Front, nach schönem Spiel über die Seite trifft Florian Puchinger in der 7. Minute mittels Schuss ins lange Eck zum 1:0, der Gästekeeper war noch mit den Fingern dran, kann das Tor aber nicht mehr verhindern.

Danach lässt die Heimelf fast nichts zu und baut den Vorsprung Mitte der ersten Hälfte aus, nach einem guten Angriff über den Flügel wird der Ball in die Gefahrenzone gespielt und in der 33. Minute trifft Wilfleinsdorfs Dusan Trnka unglücklich ins eigene Tor zum 2:0. Die Gäste versuchen danach dagegenzuhalten und werden nach vorne auch gefährlicher, Bruck spielt aber gut und hat das Geschehen weitgehend im Griff.  

Heimelf weiß immer eine Antwort

Die Gäste können den Rückstand aber schließlich verkürzen und Ali Kemal Kaplanoglu netzt zum 2:1 ein. Bruck weiß sofort eine Antwort und stellt den alten Abstand wieder her, Abdulah Spahic zeigt keine Nerven und erhöht auf 3:1.

Im Laufe des zweiten Durchganges sehen die Zuschauer eine torreiche Partie, in der 59. Minute befördert Ozan Yavuz den Ball über die Linie und erhöht zunächst auf 4:1, wenige Angriffe später kann Wilfleinsdorf aber noch einmal verkürzen, in der 64. Minute trifft Ali Kemal Kaplanoglu zum 4:2. Nach dem Gegentreffer schlägt Bruck II in Minute 67 aber wieder postwendend zurück und stellt auf 5:2, Martin Mikulic versenkt das Leder zum 5:2.

Das Spiel ist damit entschieden und Wilfleinsdorf kann nicht mehr zulegen, in der Schlussphase erhöht das Heimteam noch zweimal das Torkonto. Martin Mikulic (85.) und Lukas Gorgosilich (89.) sorgen für einen klaren 7:2 Heimsieg von Bruck II. 

Stimme zum Spiel:

Herbert Fehrer (Trainer Bruck II): "Wir haben nach 20 Sekunden Glück gehabt, wenn Wilfleinsdorf getroffen hätte, wäre das Spiel anderes verlaufen. Wir waren danach spielerisch und läuferisch überlegen, wir sind derzeit gut drauf und konnten relativ rasch 2:0 in Führung gehen. Nach der Pause hat der Gegner zweimal verkürzt, wir wussten aber immer eine rasche Antwort und wir sind mit der Entwicklung im Frühjahr sehr zufrieden."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung