Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Drei Elfmeter verwandelt - Wilfleinsdorf bezwingt Wolfstahl

SC Wolfsthal
SC Wilfleinsdorf

In der 2. Klasse Ost empfing der Tabellenfünfte SC Wolfsthal in der 8. Runde den Tabellenachten SC Wilfleinsdorf. Wolfsthal kehrte mit einem 2:1 Auswärtssieg gegen Bruck auf die Siegerstraße zurück und wollte nun daheim nachlegen. Bei Wilfleinsdorf kam es zuletzt zu einem Trainerabgang, nach zwei Niederlagen in Serie hoffte man gegen einen starken Gegner auf einen Punktgewinn. In den letzten beiden Begegnungen der Teams hatte Wolfsthal jeweils mit 3:1 das bessere Ende für sich.


Gäste treffen vom Punkt

Vor 100 Zuschauern entwickelt sich von Beginn weg ein ereignisreiches Match, den Gästen wird nach wenigen Angriffen ein Strafstoß zugesprochen, Laszlo Simon versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 2 Minuten: 0:1. Wolfsthal macht in der Folge das Spiel und agiert zumeist über Markus Holemar, die Hausherren gleichen auch relativ rasch aus. Alaa Gamal Saber Hawas versenkt nach 12 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 1:1.

In weiterer Folge kommen beide Seiten zu Möglichkeiten, Wilfleinsdorf zeigt sich gut auf den Gegner eingestellt und geht Mitte des Abschnittes wieder nach einem verhängten Penalty nach einem Foul von hinten in Front. Ali Kemal Kaplanoglu verwandelt in Minute 25 zum 1:2 für die Gäste. Das Auswärtsteam versucht danach hinten gut zu stehen und wenig zuzulassen, der Außenseiter geht mit einer Führung in die Halbzeitpause.

Wilfleinsdorf entführt drei Punkte

Kurz nach dem Seitenwechsel sind die Hausherren nur mehr zu zehnt, in der 55. Minute sieht Daniel Prtenjaca die gelb-rote Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen. Beide Seiten kommen ind er Folge zu ihren Möglichkeiten und die Hausherren gleichen in Unterzahl aus, in der 63. Minute bewahrt Manuel Oswald die Ruhe vor dem Tor und netzt zum 2:2 ein.

Das Spiel ist nun wieder völlig offen, in der Schlussphase erhält Wilfleinsdorf wieder einen klaren Elfmeter zugesprochen, den Laszlo Simon nach 78 Minuten zum 2:3 verwandelt. Kurz darauf sieht auch ein Spieler der Gäste gelb/rot, Raffael Förster wird zweimal innerhalb einer Szene verwarnt. In der Schlussphase stehen die Gäste gut und bringen den knappen Vorsprung über die Zeit.  

Stimme zum Spiel:

Thomas Riegler (Sektionsleiter Wilfleinsdorf) "Wir haben gewusst, dass wir nicht auf einer Stufe mit Wolfsthal spielen können, unser Team war sehr gut auf den Gegner eingestellt und beide Teams kamen zu ihren Chancen. Wir bekamen drei absolut gerechtfertigte Elfmeter zugesprochen, sind in der Defensive gut gestanden und haben nur wenig zugelassen. Wir können mit dem gezeigten auf jeden Fall zufrieden ein."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung