Triumph von Petronell in Prellenkirchen

SV Prellenkirchen
ASV Petronell

2. Klasse Ost: Der ASV Petronell verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den SV Prellenkirchen. Einen packenden Auftritt legte der ASV Petronell vor knapp 80 Fans dabei jedoch nicht hin. Dennoch bleibt der ASV weiter oben dran.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Ioan Corjuc brach für Petronell den Bann und markierte in der 64. Minute die Führung. Prellenkirchens Kevin Papai musste kurz darauf (67.) das Feld mit Gelb-Rot verlassen. Martin Bucak versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gast (78.) Kurz vor Ultimo war noch Fabian Hruby zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von Prellenkirchen verantwortlich (90.). Letzten Endes ging der ASV Petronell im Duell mit dem Gastgeber als Sieger hervor.

Anschlusstreffer kam zu spät

Der SV Prellenkirchen hat bisher alle sechs Punkte zuhause geholt. In dieser Saison sammelte der SV Prellenkirchen bisher zwei Siege und kassierte vier Niederlagen. Die Lage von Prellenkirchen bleibt angespannt. Gegen Petronell musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von Petronell. Der ASV Petronell ist seit vier Spielen unbezwungen.

Petronell setzte sich mit diesem Sieg vom SV Prellenkirchen ab und nimmt nun mit zwölf Punkten den dritten Rang ein, während Prellenkirchen weiterhin sechs Zähler auf dem Konto hat und den neunten Tabellenplatz einnimmt.

2. Klasse Ost: SV Prellenkirchen – ASV Petronell, 1:2 (0:0)

  • 64
    Ioan Corjuc 0:1
  • 78
    Martin Bucak 0:2
  • 90
    Fabian Hruby 1:2

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?