Asparn präsentiert den neuen Trainer

Der ASV Asparn und Trainer Michael Reiskopf trennten sich am Ende der Herbstsaison. ligaportal.at berichtete. Nun hat der Verein der 2. Klasse Pulkautal einen neuen Trainer gefunden. Thomas Pavlis soll die Mannschaft neu gestalten, mit ihr Erfolge feiern.

Mit Reiskopf wechselten auch noch Frantsich und Batoha nach Altruppersdorf. Ausgerechnet zu jenem Verein, bei dem Pavlis zuletzt als Trainer fungierte. Nun soll Pavlis in Asparn die Chance auf den Meistertitel am Leben erhalten. "Natürlich hat Gaubitsch die besseren Karten in der Hand. Wir haben aber im direkten Duell mithalten können und erst spät das Tor zum 0:1 bekommen. Im Frühjahr spielen wir zu Hause gegen Gaubitsch", ist Pavlis schon voller Tatendrang. Der Meistertitel ist in Asparn zwar kein Muss, wäre dennoch willkommen.

Wichtig ist es nun, nach den Abgängen eine schlagkräftige Truppe zu finden. "Wir werden uns sicherlich verstärken müssen. Natürlich ist es schwer, drei Stammspieler zu ersetzen", so Pavlis.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten