Auswärtsschwäche verhindert eine bessere Herbstplatzierung für Eintracht Pulkautal

Letzte Saison spielte SV Eintracht Pulkautal noch in der 2. Klasse Schmidatal, in der laufenden Saison tritt die Mannschaft allerdings in der 2. Klasse Pulkautal an. Die Herbstmeisterschaft war für den Verein eine ständiges Auf und Ab, schwankende Leistungen und vor allem nur ein Punkt in sechs Auswärtsspielen verhinderten eine bessere Platzierung. Schlussendlich überwintert Eintracht Pulkautal mit elf Punkten an der 9. Stelle. Das Hauptziel für das Frühjahr ist laut Trainer Patrick Glanz, nichts mit den drei untersten Plätzen zu tun zu haben.

Junge Spieler werden forciert

"Die Bilanz zur Hinrunde fällt ziemlich durchwachsen aus. Ein Hauptgrund ist sicher unsere Auswärtsschwäche, wir haben nur einen Punkt mit nach Hause nehmen können. Daheim haben wir die restlichen zehn Punkte geholt, da lief es deutlich besser. Zusätzlich gab es bei uns noch zu häufig Leistungsschwankungen, nach einem 0:9 gegen Guntersdorf ist uns am nächsten Spieltag ein 1:1 Remis gegen Asparn gelungen", umschreibt Trainer Patrick Glanz die erste Saisonhälfte.

"Wir haben im Sommer einen Schnitt gemacht, weg von alten Akteuren und hin zu jungen Fußballern. Diese müssen sich aber erst an den Männerfußball gewöhnen, wir müssen uns noch in den Zweikämpfen verbessern", so Eintracht Pulkautals Trainer. Die Vorbereitung auf das Frühjahr startet Ende Jänner, Patrick Glanz sieht auf jeden Fall noch Verbesserungspotential: "Wir werden verstärkt im Kraftbereich arbeiten, unser großes Ziel ist es zudem, das Umschaltspiel zu verbessern und unsere Konter schneller zu fahren."

"Guntersdorf ist der Titelfavorit"

Am Transfermarkt bleib es bei Eintracht Pulkautal bisher noch ruhig, es gab zum jetzigen Zeitpunkt weder Zu- noch Abgänge. Patrick Glanz meint auf die Frage nach den Zielen für die Rückrunde: "Das ist schwierig zu sagen, viel hängt natürlich vom Start ins Frühjahr ab. Wir wollen mit den letzten drei Plätzen nichts zu tun haben, es wäre toll, wenn wir nach oben etwas gutmachen könnten." Zur Frage nach den Titelkandidaten: "Guntersdorf ist für mich der Favorit auf den Titel, sie haben individuell die besten Spieler, ich denke, sie werden das Rennen am Ende für sich entscheiden."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten