2. Klasse Pulkautal/Schmidatal

Kader etwas breiter aufgestellt - Pleißing peilt einstelligen Tabellenplatz an

Die Saison 2017/18 spielte USV Pleißing/W. noch in der 3. Klasse Hornerwald und lag in der Abschlusstabelle an der dritten Stelle, in der aktuellen Meisterschaft tritt der Verein in der 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal an. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt blieb die Mannschaft vier Matches in Serie ungeschlagen und gewann dabei dreimal, bis zur Winterpause gelang aber nur mehr ein voller Erfolg. Mit 13 Zählern belegt Pleißing zur Halbzeit der Saison den elften Platz, nur aufgrund der Tordifferenz befindet sich der Verein nicht noch weiter vorne in der Tabelle. Der Kader des Tabellenelften wurde in der Übertrittszeit nur an wenigen Stellen verändert, die ersten Tests in der Vorbereitung werden im März ausgetragen.

Potential im taktischen Bereich

"Die Hinrunde war insgesamt in Ordnung, es wäre sogar etwas mehr drinnen gewesen. Wenn wir bei so mancher Partie noch die möglichen Punkte gemacht hätten, dann wäre die Platzierung besser gewesen und wir wären noch im Mittelfeld gelandet. Teilweise lag dies noch an der Unerfahrenheit der Spieler. Wir haben in mehreren Matches klare Führungen aus der Hand gegeben, gegen Zellerndorf zum Beispiel lagen wir 3:0 vorne. Nach dem 3:4 gelang uns in dieser Partie zumindest noch der Ausgleich. Man hat auf jeden Fall gesehen, dass bei unserer Mannschaft das Potential da ist", analysiert Pleißings Obmann Karl Mischling die abgelaufene Herbstrunde.

In der Transferzeit blieb es beim Tabellenelften sehr ruhig, die Mannschaft beisammen und es gab keine Abgänge. Zwei Akteure wurden dagegen noch zusätzlich zum Team geholt, Philip Brand von Nappersdorf und Leopold Heindl von Mallersbach vergrößern die Breite des Kaders. Die Mannschaft befindet sich mitten in der Vorbereitung auf das Frühjahr, mehrmals fand man auch in der Halle in Langau perfekte Bedingungen vor. Die Testspielreihe startet bei Pleißing im März, insgesamt sind drei vorgesehen und man spielt unter anderem gegen Rußbach und Brunn/Wild.

Angesprochen auf die Ziele des Vereins für die bevorstehende Frühjahresmeisterschaft meint Obmann Karl Mischling: "Wir werden versuchen, noch einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. Dazu fehlt nicht viel, wir wollen noch den einen oder anderen Punkt mehr machen und die direkten Gegner um die Plätze im Mittelfeld schlagen."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten