Testspiele mit vielen Toren - Hadres wartet Entwicklung über das Wochenende ab

Der Herbst war für die Mannschaft von UFC Hadres/M. nach einem holprigen Start ein Auf und Ab, mit zwei Dreiern im Finish sammelte man noch insgesamt 13 Zähler ein und landete auf Rang 9 der 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal. In der Hinrunde fehlte zum Teil das Spielglück und der Verein hatte auch mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Für das Frühjahr sollte die Jugend weiter forciert werden, in der Transferzeit blieb es beim Tabellenneunten extrem ruhig. Es gab prinzipiell keine Zu- und Abgänge, Christopher Ernst kommt zum Bundesheer und legt daher eine Karrierepause ein. Im Gegenzug kommen ein paar junge Spieler nach und sollen sukzessive ins Team integriert werden.

Gestriges Training wurde abgesagt

"Die Vorbereitung ist bis jetzt halbwegs normal verlaufen, durch Krankheiten haben aber immer wieder Spieler gefehlt. Im Großen und Ganzen waren die letzten Wochen in Ordnung, die Frage ist nun, ob wir es aufgrund der jetzigen Umstände überhaupt brauchen", meint Obmann Werner Neubauer. Hadres Team hat in der bisherigen Vorbereitung fünf Testspiele absolviert, zum Auftakt setzte man sich gegen Arnsdorf mit 4:2 durch. Gegen die U18 von Horn gewann Hadres 6:5, gegen die U19 von Znaim kassierte man eine klare Niederlage. Ein Test gegen einen tschechischen Verein wurde beim Stand von 1:1 abgebrochen, bis zu diesem Zeitpunkt war es ein gutes Vorbereitungsmatch. Das bisher letzte Spie war wieder torreich, gegen Langau setzte sich Hadres mit 6:5 durch. Dieses Wochenende war ein letzter Test gegen Sulz geplant, dieser wurde aufgrund der Geschehnisse um das Coronavirus abgesagt.

"Wir haben in den Testspielen viele Tore bekommen, aber auch viele geschossen. Die Vorbereitung war prinzipiell in Ordnung, die Mannschaft konnte schon länger daheim auf Rasen trainieren und auch der letzte Test gegen Langau fand auf unserem Platz statt", erklärt Neubauer.

Da der Spielbetrieb vom ÖFB und den Landesverbänden am Donnerstag ausgesetzt wurde, wurde bei Hadres gestern das Training abgesagt. Werner Neubauer blickt auch eine außergewöhnliche nächste Zeit: "Wir schauen, wie sich die Situation über das Wochenende entwickelt und welche Informationen es weiter vom Verband gibt. Es ist jetzt eine besondere Zeit, die auch besondere Schritte fordert. Es ist auch die Frage, inwieweit unser tschechischer Trainer und die tschechischen Spieler wegen Grenzschließungen überhaupt noch zur Verfügung stehen, wir sind eine Hobbyverein und man wird sehen, ob Trainings stattfinden."

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter