2. Klasse Pulkautal/Schmidatal

Asparn: Fiala entscheidet das Spiel im Alleingang

Rund haugsdorf afcasparn asv60 Zuschauer waren zur Zayapark-Anlage gekommen, um Asparn gegen Haugsdorf zu sehen. Die Heimischen gingen als Favorit ins Spiel und hatten von Beginn weg die Kontrolle. Vor allem Petr Fiala hatte mit der Haugsdorfer Verteidigung seine Freude. Er erzielte in Halbzeit eins einen lupenreinen Hattrick.

Nur zwei Minuten waren gespielt, da jubelten die Heimischen schon zum ersten Mal. Petr Fiala konnte den Haugsdorfer Schlussmann bezwingen und auf 1:0 stellen. Nur wenige Augenblicke später war die Partie schon entschieden. Erneut war es Fiala, der sich als Torschütze bejubeln ließ. Kurz vor der Pause krönte Fiala seine starke Leistung mit dem 3:0, der Hattrick war perfekt. Doch auch die anderen Asparner wollten Tore schießen. Nicolas Gratzl legte noch in der ersten Hälfte das 4:0 nach.

Zur Pause wechselten beide Trainer, am Spiel änderte sich wenig. Asparn war in allen Belangen überlegen und hätte noch mehr Tore schießen können. Zahlreiche Möglichkeiten wurden vergeben. Fikret Sejdiu und ein Doppelpack von Nicolas Gratzl sorgten letztendlich für klare Verhältnisse. Petr Zelezny konnte zwischenzeitlich nur für den Ehrentreffer sorgen.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten