Spielberichte

ATSV Hollabrunn siegt gegen SC Guntersdorf deutlich mit 5:1

ATSV Hollabrunn
SC Guntersdorf

In einem packenden Duell der 22. Runde der 2. Klasse Pulkautal setzte sich der ATSV Hollabrunn überzeugend gegen den SC Guntersdorf mit 5:1 durch. Die Hollabrunner dominierten das Spiel von Beginn an und zeigten eine beeindruckende Offensivleistung. Besonders Serkan Ciftci glänzte als Schlüsselspieler und trug maßgeblich zum Sieg seines Teams bei.

Frühe Führung für den ATSV Hollabrunn

Die Partie zwischen dem ATSV Hollabrunn und dem SC Guntersdorf begann mit hohem Tempo. Schon in den ersten Minuten gab es Chancen auf beiden Seiten, doch die Abwehrreihen hielten zunächst stand. In der 22. Minute war es dann Turgut Tazi, der nach einem präzisen Zuspiel den Ball im Tor der Guntersdorfer unterbrachte und damit den ATSV Hollabrunn mit 1:0 in Führung brachte.

Chancen auf beiden Seiten.

Brudi Völler, Ticker-Reporter

Der ATSV Hollabrunn ließ nicht nach und setzte die Gäste weiter unter Druck. Nur zehn Minuten später konnte Serkan Ciftci seine Klasse unter Beweis stellen. Er setzte sich geschickt durch und netzte zum 2:0 ein. In der 28. Minute hätte Ciftci beinahe erneut getroffen, doch sein Lupfer ging knapp über das Tor. Dennoch blieben die Hollabrunner am Drücker und belohnten sich kurz vor der Halbzeitpause erneut. Filip Kostic erzielte in der 42. Minute das 3:0, nachdem er im Fünfmeterraum bedient wurde und den Ball souverän einnetzte.

Guntersdorf kämpft, doch Hollabrunn bleibt überlegen

Nach dem Seitenwechsel zeigte der SC Guntersdorf zunächst ein Lebenszeichen. In der 47. Minute war es Michal Ondica, der im Fünfmeterraum gefunden wurde und den Ball über die Linie drückte, um den Anschlusstreffer zum 4:1 zu erzielen. Doch die Freude der Gäste währte nur kurz. Bereits eine Minute später stellte Serkan Ciftci den alten Vorsprung wieder her, als er nach einem weiten Zuspiel per Lupfer das 4:0 erzielte.

In der Folge flachte das Spiel etwas ab. In der 54. Minute war es erneut Serkan Ciftci, der seine überragende Leistung krönte. Er tänzelte durch die Abwehr der Guntersdorfer und schob den Ball zum 5:1-Endstand ein. Damit sicherte er dem ATSV Hollabrunn endgültig den verdienten Sieg.

Die letzten Minuten des Spiels waren geprägt von einem ruhigen Verlauf, ohne nennenswerte Ereignisse. Auch der Kommentar "Viel is ned passiert" in der 88. Minute unterstrich dies. Schließlich endete die Partie nach 90 Minuten mit einem deutlichen 5:1-Erfolg für den ATSV Hollabrunn, der damit seine Ambitionen in der 2. Klasse Pulkautal eindrucksvoll unter Beweis stellte.

2. Klasse Pulkautal: Hollabrunn : Guntersdorf - 5:1 (3:0)

  • 54
    Serkan Ciftci 5:1
  • 48
    Michal Ondica 4:1
  • 47
    Serkan Ciftci 4:0
  • 42
    Filip Kostic 3:0
  • 32
    Serkan Ciftci 2:0
  • 22
    Turgut Tazi 1:0

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.