Spielberichte

Entscheidung kurz vor Schluss - Großkadolz gewinnt Torfestival gegen Pleißing

SC Großkadolz
USV Pleißing/W.

In der 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal stand die 10. Runde auf der Programm, in der SC Großkadolz und USV Pleißing/W. aufeinander trafen. Großkadolz musste in den vergangenen Wochen mehrere Niederlagen in Folge einstecken und wartete immer noch auf den zweiten Saisonsieg. Pleißing ging an den letzten Spieltagen ebenfalls als Verlierer vom Platz und hoffte auf ein Erfolgserlebnis, um sich wieder im Mittelfeld der Liga festsetzen zu können.

Gäste gleichen zweimal aus

40 Fans sehen von der ersten Minute an ein spannendes Match, die Partie wogt teilweise hin und her und die Offensivreihen erwischen einen guten tag. Die Heimelf geht relativ rasch in Führung, nach 11 Minuten und einem langen Ball kommt der Gäste-Tormann nicht aus dem Kasten und Michal Trajer überhebt ihn per Kopf zum 1:0. Die Gäste wissen aber eine rasche Antwort, nach einem schlechten Rückspiel muss der heimische Keeper den Ball in die Hand nehmen, den dafür verhängten indirekten Freistoß verwertet Thomas Erlenwein zum 1:1 (19.).

In weiterer Folge versuchen die Hausherren das Spiel zu übernehmen und drängen auf die Führung, nach einem Vergehen im Strafraum der Gäste zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt, daraufhin schießt Thomas Erlenwein den Ball weg, sieht dafür zum zweiten Mal gelb und muss vorzeitig den Platz verlassen. Michal Trajer nützt in Minute 42 die Chance vom Punkt und verwertet zum 2:1. Pleißing gleicht aber in Unterzahl noch vor der Pause wieder aus, Kevin Seiter nützt einen Fehler des Gegners und verwandelt dann sehenswert zum 2:2 (45.).

Entscheidung in der 86. Minute

Kurz nach Wiederbeginn dreht Pleißing trotz Unterzahl das Spiel komplett, nach schönem Angriff über die Seite und guter Flanke netzt Kevin Seiter zum 2:3 ein (48.). Großkadolz nimmt nun das Heft in die Hand und drängt mit einem Mann mehr auf den Ausgleich, dieser gelingt Mitte des Abschnittes. In Minute 67 wird den Hausherren wieder ein Penalty zugesprochen, Daniel Zavadil vollendet eiskalt zum 3:3.

In de Schlussphase gelingt Großkadolz noch der entscheidende Treffer, nach einem Freistoß von der Seite trifft Michal Trajer in der 86. Minute per Kopf zum 4:3 und lässt die Zuschauer jubeln. Pleißing wirft danach alles nach vorne, die Heimelf ist dagegen kurz vor Schluss auch nur mehr zu zehnt. In der 93. Minute sieht Avdenago Hohenecker gelb/rot, es bleibt aber beim knappen Sieg für Großkadolz.

Stimme zum Spiel:

Ernest Gartler (Trainer Großkadolz): "Wir sind zweimal in der ersten Hälfte in Führung gegangen, Pleißing war aber ein starker Gegner, hat guten Fußball gezeigt und drehte kurz nach der Pause das Match. Wir haben dann gedrängt und wollten den Sieg am Ende etwas mehr."

Die Besten bei Großkadolz: Michal Trajer, Radim Dvorak.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus