Spielberichte

Johann Gantner mit Fünferpack - Guntersdorf feiert Kantersieg gegen Pleißing

USV Pleißing/W.
SC Guntersdorf

In der 2. Klasse Pulkautal/Schmidatal empfing der Tabellenelfte USV Pleißing/W. in der 18. Runde den Tabellenvierten SC Guntersdorf. Pleißing kassierte in den vergangenen Wochen mehrere Niederlagen in Folge und hoffte nun auf eine Trendwende, Guntersdorf feierte zuletzt zwei Siege in Serie und wollte den positiven Lauf möglichst fortsetzen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Pleißing mit 4:1 das bessere Ende für sich.


Guntersdorf macht halbes Dutzend in Hälfte 1 voll

Vor 60 Zuschauern tasten die beiden Teams in den ersten zehn Minuten noch ab, Pleißing erwischt den besseren Start und hat Vorteile im Spiel nach vorne. Nach 15 Minuten und dem ersten Tor von Johann Gantner per Elfmeter ist der Bann bei den Gästen aber gebrochen, Guntersdorf ist spielüberlegen und die klar bessere Mannschaft. Mit Johann Gantner hat man an diesem Tag auch einen richtig guten Offensivspieler in den eigenen Reihen, der vom Gegner nicht in den Griff zu bekommen ist und mit zwei weiteren Toren nach nicht einmal einer halben Stunde einen lupenreinen Hattrick erzielt.

 Guntersdorf kombiniert in der Folge weiter sehr gut und zieht ein starkes Offensivspiel auf, dem die Heimischen nur wenig entgegen zu setzen haben. In der 34. Minute erhöht wieder Johann Gantner auf 0:4, Manuel Jell (39.) und Patrik Hoffmann (44.) stellen noch vor der Pause auf 0:6. Auch die Defensive der Gäste steht richtig gut und hat mit Jan Matusu einen sehr guten Rückhalt. Pleißing hat in Hälfte 1 nichts entgegenzusetzen und geht mit einem klaren Rückstand in die Pause.

Hausherren verkürzen Rückstand

In Hälfte Zwei spielen die Gäste in Minute 59 den nächsten Treffer heraus und Johann Gantner schließt mit seinem fünften Treffer erfolgreich zum 0:7 ab. Danach folgen aber sehr schlechte 15 Minuten der Gäste, in dieser Phase kommen die Hausherren auf und verkürzen den Rückstand. Philip Brand (61.) und Michael Schmid in der 66. Minute stellen auf 2:7.

Ab Minute 70 sind die Gäste dann aber wieder im Spiel, erhöhen den Vorsprung durch einen Treffer von Manuel Jell und erarbeiten sich bis zum Schluss noch einige gute Einschussmöglichkeiten, die aber nicht genützt werden. Es bleibt am Ende beim klaren Auswärtssieg der Gäste, vor allem in der ersten Hälfte konnte Guntersdorf absolut überzeugen.

Stimme zum Spiel:

Franz Kurzweil (Trainer Guntersdorf): "Wir hatten im Herbst, als ich das Traineramt übernehmen durfte, noch eine bittere Niederlage zuhause kassiert, ich meine, dass man bei diesem Ergebnis mit allem zufrieden sein muss. Die Heimischen hatten aber auch phasenweise ihre guten Momente und spielten vor allem fair mit, aber wir haben heute auch sehr gut die Dinge umgesetzt! Man hat aber auch gesehen, wenn wir verletzungsfrei und einfach einmal komplett wären, dass wir jedenfalls eine gute Mannschaftsleistung auf den Platz bringen können."

Die Besten bei Guntersdorf: Johann Gantner (ST), Thomas Richter (MF), Manuel Jell (MF).

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten