3.0! Der ASK Bad Fischau festigt Platz eins

Der bad-fischau askwr-neustadt-admira svASK Bad Fischau festigte seine Tabellen-Führung in der 2. Klasse Steinfeld: Am 16. Spieltag kamen die Schützlinge von Libor Balas zu einem ungefährdeten 3:0-Erfolg gegen das stark ersatzgeschwächte Team von Admira Wr. Neustadt. Der Leader ist seit nunmehr zehn Spielen unbesiegt, sammelte in dieser Zeit 22 Punkte. Die Admira ist 2013 weiter ohne Sieg.

 

Die Gäste mussten auf viele Spieler verzichten: Fuchs und Huber fehlten verletzungsbedingt, Yorük aus beruflichen Gründen. Leidl weilte beim National-Rugby-Team, Uysal war gesperrt, auch Marco & Mario Judt sowie Aydogan standen nicht zur Verfügung. Dennoch setzte sich die Admira vor der Pause geschickt zur Wehr, kam auch durchaus zu seinen Chancen.

 

Michael Wolfsgruber scorte binnen 60 Sekunden im Doppelpack

Doch ein böser Abwehrschnitzer ließ die Admira auf die Verliererstraße abdriften: Julian Pahr nutzte den Fehler eiskalt aus und schoss zum 1:0 ein. Nach der Pause erhöhte Bad Fischau kurzzeitig das Team, der Goalgetter war binnen 60 Sekunden zweimal zur Stelle: Michael Wolfsgruber erhöhte mit seinem Doppelpack in der 53. und 53. Minute auf 3:0 - der Rest war Formsache.