Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Steinfeld

Rochade auf Tormannposition - Club 83 will junge Spieler noch mehr forcieren

In der vergangenen Saison belegte FV Club 83 Wr. Neustadt den neunten Platz in der 2. Klasse Steinfeld, in den ersten vier Spielen der Hinrunde holte die Mannschaft gegen großteils schwere Gegner drei Punkte. In der Folge gelang eine Serie von drei Siegen, bis zum Ende der Herbstmeisterschaft zeigte das junge Team noch Schwankungen in den Leistungen und überwintert mit 16 Zählern auf Platz 8. In der Winterpause wird es zu einer Änderung auf der Tormannposition kommen, die Verantwortlichen führen Gespräche mit zwei potentiellen Zugängen und für das Frühjahr erhofft sich Club 83 eine etwas bessere Chancenverwertung.

Adem San wieder 1er Tormann

"Wir haben im Herbst nicht ganz so viele Punkte erreicht wie erwartet, es kamen auch ein paar unglückliche Niederlagen dazu. Der Verein ist aber stolz darauf, dass viele junge Spieler in die Kampfmannschaft integriert werden konnten und sich weiterentwickelten. Auch die Reserve ist gut, es wurden U16-Spieler nach oben gezogen und wir wollen weiter den Weg mit den eigenen Spielern gehen", fasst der sportliche Leiter von Club 83, Wolfgang Fangl, die vergangenen Monate zusammen.

In der Kaderkonstellation kommt es laut Wolfgang Fangl bisher zu kleineren Veränderungen, der bisherige 1er Goalie Lukas Pfeiffer wird aufgrund eines begonnenen Studiums kürzertreten und kann im Frühjahr nur mehr vereinzelt aushelfen. Adem San, der im letzten halben Jahr eine Pause einlegte und im Finish der Hinrunde bereits aushalf, kehrt wieder als 1er Tormann zurück. Onur Yildirim wird zudem den Verein verlassen, er wechselt zu Moosbrunn. Club 83 befindet sich derzeit in Verhandlungen mit zwei Spielern, in der Transferzeit könnte es daher noch zu Zugängen kommen.

Punkteausbeute erhöhen

Derzeit trifft sich das Team einmal pro Woche freiwillig in der Halle, Ende Jänner startet der Verein mit der Vorbereitung auf das Frühjahr, am 30. Jänner wird der erste Test absolviert. Trainingslager ist keines geplant, da die Platzverhältnisse im Winter kein Problem darstellen. "Wir wollen die Jungen noch mehr forcieren, das ist ein Ziel von uns. Im Frühjahr möchten wir mehr Punkte sammeln als im Herbst, an der Chancenauswertung wollen wir noch arbeiten, zudem haben wir in der Hinrunde zwar viel Chancen gehabt, erzielten daraus aber zuweilen keine Tore. Natürlich wollen wir unsere jungen Spieler in den nächsten Monaten weiterentwickeln", erklärt Wolfgang Fangl die Pläne für die nächste Zeit.

 

 

 

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung