Heimsieg gegen HW Wr. Neustadt: Weikersdorf baut Super-Start aus

SV Weikersdorf
ESV Wr. Neustadt

Für den ESV HW Wr. Neustadt gab es in der Auswärtspartie der 2. Klasse Steinfeld gegen den SV Weikersdorf nichts zu holen. Der ESV Wr. Neustadt verlor mit 0:3. Weikersdorf ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen HW Wr. Neustadt einen klaren Erfolg.

In der 45. Minute traf der SV Weikersdorf zum ersten Mal ins Schwarze. Matthias Stögmüller ließ sich als Torschütze feiern. Mit einem Tor Vorsprung für die Gastgeber ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause.

Noch kein Gegentor

Für das zweite Tor des Spitzenreiters war Christian Secco verantwortlich, der in der 65. Minute das 2:0 besorgte. Philipp Hatzl gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für Weikersdorf (89.). Letzten Endes ging der SV Weikersdorf im Duell mit dem ESV HW Wr. Neustadt als Sieger hervor.

Die errungenen drei Zähler gingen für Weikersdorf einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Offensiv konnte Weikersdorf in der 2. Klasse Steinfeld kaum jemand das Wasser reichen, was die 14 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Weikersdorf setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon vier Siege auf dem Konto und noch kein Gegentor kassiert.

Der ESV Wr. Neustadt holte auswärts bisher nur einen Zähler. Trotz der Schlappe behalten die Gäste den achten Tabellenplatz bei. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von HW Wr. Neustadt bei.

2. Klasse Steinfeld: SV Weikersdorf – ESV HW Wr. Neustadt, 3:0 (1:0)

  • 45
    Matthias Stoegmueller 1:0
  • 65
    Christian Secco 2:0
  • 89
    Philipp Hatzl 3:0