Harland ringt Böheimkirchen 3:2 nieder

Auchharland scboeheimkirchen sv mit neuem Coach will Böheimkirchen nicht so recht auf Touren kommen: Ferdinand Fickers fällt mit einem Punkt aus zwei Spielen vorerst bescheiden aus. Nach dem 0:0 gegen Türnitz verlor Böheimkirchen am Sonntag in Harland 2:3 und muss sich weiterhin mit dem 13. und vorletzten Platz zufrieden geben. Harland verbesserte sich dank des 3. Saisonieges auf Platz zehn.

 

Vor der Pause fielen in dieser abwechslungsreichen Partie zwei Treffer: Sephan Leeb brachte die Gastgeber in der 26. Minute in Front, dank dem Ausgleich von Recep Durgut ging Böheimkirchen mit einem 1:1 in die Kabine. Nach Seitenwechsel stellten die Schützlinge von Christian Schreiblehner binnen acht Minuten die Weichen auf Sieg: Bernhard Wimmer fixierte das 2:1 (57.), Martin Fagulec in der 65. Minute das 3:1.

 

Böheimkirchen steckte nicht auf, Pepeunig verkürzte auf 3:2

Böheimkirchen steckte nicht auf, mehr als der Anschlusstreffer durch Dominik Pepeunig (69.) sah aber nicht mehr heraus. Aus den bisherigen vier Auswärtsspielen hat Böheimkirchen damit nur drei Punkte eingefahren, empfängt am kommenden Samstag den Tabellen-Zweiten St. Veit. Harland wird ebenfalls am Samstag in Schönfeld zu Gast sein. Spielbeginn ist jeweils um 15 Uhr.