Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Purkersdorf gibt bis zum Schluss nicht auf - Maria Anzbach feiert klaren Heimsieg

1. SV Maria Anzbach
FC Purkersdorf

Am Sonntag traf in der 14. Runde der 2. Klasse Traisental 1. SV Maria Anzbach vor heimischem Publikum auf FC Purkersdorf . Maria Anzbach wollte nach der 1:3 Niederlage im Nachtrag gegen St. Aegyd vor eigenem Publikum wieder auf die Siegerstraße zurück, Purkersdorf musste sich in der Vorwoche Hafnerbach nur knapp mit 1:2 geschlagen geben und hoffte darauf, auch im vorletzten Herbstmatch gut dagegenhalten zu können.


Maria Anzbach biegt früh auf Erfolgsspur ein

Maria Anzbach übt von der ersten Minute an Druck auf die gegnerische Abwehr aus und geht vor 70 Zuschauern rasch in Führung. Thomas Winter startet ein Solo über das halbe Feld und passt noch einmal in die Gefahrenzone, Cenek Cenek netzt in Minute 5 zum 1:0 ein. Die Hausherren sind danach das spielerisch bessere Team, Purkersdorf präsentiert sich mit einer jungen Mannschaft, die läuferisch gut agiert, aber noch zu viele Fehler begeht.

Mara Anzbach baut den Vorsprung sukzessive aus, Gazmend Thaqi überspielt nach einem Alleingang noch den Tormann und schiebt ein (17.), nach Stanglpass von der rechten Seite trifft Zoltan Ignacz zum 3:0 (21.). Die Heimelf vergibt danach Hochkaräter auf eine höhere Führung und legt in der Schlussphase von Hälfte 1 nach, Gazmend Thaqi stellt nach Alleingang über links auf 4:0. Purkersdorf verkürzt aber noch vor der Pause den Spielstand, die Abwehr des Gegners steht zu hoch, nach schönem Pass fixiert Philipp Grabner den 4:1 Halbzeitstand (44.).

Heimelf legt nach

Auch im zweiten Durchgang tauchen die Gastgeber immer wieder alleine vor dem gegnerischen Tor auf und können mehrere sehr gute Chancen nicht nützen, Maria Anzbach ist weiter spielbestimmend und erhöht schließlich das Torkonto. In Minute 60 und einem weiten Abschlag des heimischen Keepers, der an Freund und Fend vorbeigeht, schließt Thomas Winter zum 5:1 ab, in Minute 62 und nach dem schönsten Spielzug des Tages drückt Cenek Cenek den Ball über die Linie zum 6:1.

In der Schlussphase erhöht Zoltan Ignacz nach Flanke von Thomas Winter per Kopf auf 7:1, Purkersdorf gibt aber nie auf und erzielt kurz vor dem Ende noch den zweiten Treffer. Gabriel Brightwell verwandelt in der 89. Minute einen Elfmeter zum 7:2 Endstand. 

Stimme zum Spiel:

Peter Bayerl (Trainer Maria Anzbach): "Der Sieg ist nie in Frage gestanden, wir waren besser und die routiniertere Mannschaft. Purkersdorf hat ein junges, williges Team, sie sind läuferisch gut, machen aber noch zu viele Fehler, der Gegner hat aber bis zum Schluss nicht aufgegeben. Der Erfolg stand auch in der Höhe nie in Frage, wir hatten noch viele sehr gute Möglichkeiten und trafen zudem zweimal die Stange."

Die Besten bei Maria Anzbach: Thomas Winter, Norbert Burian.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung