Spielberichte

Über 300 Fans beim Spitzenspiel - Pottenbrunn nach Sieg über Böheimkirchen wieder Tabellenführer

SKVg Pottenbrunn
SV Böheimkirchen

In der 17. Runde der 2. Klasse Traisental duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenzweite SKVg Pottenbrunn und der Tabellenerste SV Würth Böheimkirchen. Pottenbrunn war witterungsbedingt bei der ersten Frühjahresrunde zum Zuschauen verdammt und musste mit einem Spiel weniger die Tabellenführung abgeben. Böheimkirchen setzte sich zum Auftakt gegen Maria Anzbach 5:2 durch und hoffte, den Platz an der Sonne verteidigen zu können. Im August feierte Böheimkirchen im letzten direkten Duell einen 3:2 Heimerfolg.


Erste Halbzeit läuft für Heimelf perfekt

Vor über 310 Zuschauern tasten die beiden Spitzenteams einander in den ersten 15 Minuten noch ab, beide Seiten wollen keine Fehler machen und es entwickelt sich ein ausgeglichener Start. Pottenbrunn kommt schließlich auf und geht in Führung, in der 15. Minute kommt Mario Reicher 20 Meter vor dem Tor des Gegners an den Ball, spielt noch einen Verteidiger aus und versenkt das Spielgerät überlegt zum 1:0 in die Maschen.

Böheimkirchen kann in der ersten Hälfte offensiv nur wenige Akzente setzen, die Hausherren stehen defensiv sehr kompakt und legen rasch nach. Mario Reicher wird im Strafraum angespielt und gefoult, Petr Hornak nützt in Minute 21 die Möglichkeit vom Elfmeterpunkt und verwertet sicher zum 2:0. Danach läuft es für Pottenbrunn weiter gut und die Hausherren erhöhen noch in Hälfte 1 den Vorsprung, in der 31. Minute und bei einem Angriff über linke spielt der überragende Mario Reicher noch einmal auf und Mario Steininger netzt aus sieben Metern zum 3:0 Halbzeitstand ein.

Ja hoch wird es Böheimkirchen nicht mehr gewinnen

Michixxd, Ticker-Reporter

Entscheidung kurz vor dem Ende

Böheimkirchen stellt in der zweiten Hälfte um, die Gäste sind nun die aktivere Mannschaft und erzeugen Druck. Das Auswärtsteam verkürzt auch den Rückstand, Böheimkirchen bekommt einen Penalty zugesprochen und Agron Veselji versenkt nach 60 Minuten den Ball vom Punkt zum 3:1 in die Maschen.

Die Gäste machen danach weiter Druck und werden dabei auch gefährlich, Pottenbrunn agiert in der Abwehr aber konzentriert und lauert auf die Möglichkeit zur Entscheidung. Das Heimteam lanciert Konter, verabsäumt es aber, den Sack früh zuzumachen. Erst wenige Angriffe vor Schluss gelingt Pottenbrunn der vierte Treffer, Mario Reicher beweist in Minute 87 Goalgetter-Qualitäten und stellt nach einem schnellen Gegenstoß auf 4:1. Bei diesem Spielstand bleibt es bis um Ende, Pottenbrunn feiert einen wichtigen Sieg im Spitzenspiel und übernimmt damit wieder die Tabellenführung.  

Stimme zum Spiel:

Baris Köse (Trainer Pottenbrunn): "Wir hatten vom letzten Jahr noch eine Rechnung offen, nach 15 zittrigen Minuten ist in der ersten Hälfte alles für uns gelaufen. Böheimkirchen hat in Hälfte 2 umgestellt und Druck erzeugt, unsere Defensive hat aber gut funktioniert und wir wollten im Konter zuschlagen. Es hat aber noch lange gedauert, das 4:1 war die Entscheidung und ich bin sehr zufrieden."

Die Besten bei Pottenbrunn: Mario Reicher, Michal Suran, Daniel Filzwieser.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten