Spielberichte

Starke Anfangsphase - Altlengbach gewinnt torreiches Match gegen Hohenberg

SV Altlengbach
SV Hohenberg

Am Freitag empfing SV Altlengbach-Laabental vor eigenem Publikum den Tabellenzwölften SV Hohenberg. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen, nachdem man in den letzten Wochen vergeblich auf einen Sieg hoffte. Hohenberg setzte sich zuletzt gegen Harland klar mit 6:1 durch und wollte nun möglichst wieder punkten. Im September feierte Altlengbach im letzten Duell einen 4:1 Sieg.


Heimelf führt zweimal mit drei Toren Unterschied

Altlengbach erwischt vor rund 80 Zusehern einen Auftakt nach Maß, zwar hat das Gästeteam die erste Möglichkeit, danach legen die Hausherren aber vor. Nach Angriff über rechts ist Mitar Nikic in der 3. Minute zur Stelle und netzt zum 1:0 ein.

Nach dem Führungstor agiert Altlengbach sehr gefällig und baut den Vorsprung weiter aus, nach einem Foulspiel im Strafraum verwandelt Manuel Masak den fälligen Strafstoß zum 2:0 (14.). Wieder nur wenige Augenblicke später klingelt es ein drittes Mal im Kasten der Gäste, nach einem weiten Ball kommt das Leder ins Zentrum, der stark agierende Markus Franke  zeigt vor dem Gehäuse keine Nerven und schiebt das Spielgerät am Tormann vorbei in die Maschen (18.)

Nach den Toren geht beim Heimteam der Spielfluss verloren, Hohenberg hält nun besser dagegen und verkürzt innerhalb von wenigen Minuten den Rückstand. In beiden Situationen nutzt das Gästeteam individuelle Fehler des Gegners, Jeton Krasniqi (24.) und Rene Lukac (30.) stellen auf 3:2. Nun ist wieder Altlengbach an der Reihe und stellt noch vor der Pause den alten Abstand wieder her, Mitar Nikic mit seinem zweiten Tor (43.) und Manuel Masak (45.) fixieren den 5:2 Pausenstand.

Gäste verkürzen noch einmal

Altlengbach findet nach Seitenwechsel gute Chancen auf den nächsten Treffer vor, Manuel Masak scheitert mit einem Kopfball am Goalie. Im Gegenzug verringert Hohenberg wieder den Rückstand, Rilind Krasniqi sorgt mit einem strittigen Strafstoß für das 5:3 ( 65.).

Die Gäste können danach aber nicht mehr zusetzen, Altlengbach läuft noch dreimal allein auf den Schlussmann zu, baut den Vorsprung aber nicht mehr aus. Es bleibt am Ende beim 5:3 Sieg für die Heimelf

Stimme zum Spiel:

Nikola Nikic (Sektionsleiter Altlengbach): "Wir haben die ersten 17 Minuten super gespielt, haben auch nach dem 3:2 wieder mit dem Fußball spielen begonnen. Die Mannschaft kam in Hälfte 2 auch noch zu guten Chancen, wir haben Angriffe aber nicht immer gut fertiggespielt. So kommt es zu diesem Ergebnis, jetzt schauen wir weiter nach vorne.“

Die Besten bei Altlengbach: Markus Franke (LM), Mitar Nikic (RM).

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten