SC Pyhra verliert Spitzenspiel bei Maria Anzbach

1. SV Maria Anzbach
SC Pyhra

2. Klasse Traisental: Durch ein 3:1 holte sich 1. SV Maria Anzbach in der Partie gegen SC Schaubach Pyhra drei Punkte. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Maria Anzbach vor knapp 50 Zuschauern die Nase vorn.

Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Christopher Lang brachte sein Team in der 48. Minute nach vorn. Stephan Weidinger erhöhte den Vorsprung von 1. SV Maria Anzbach nach 50 Minuten auf 2:0. Für ruhige Verhältnisse sorgte Horst Freiberger, als er das 3:0 für den Gastgeber besorgte (82.). Kurz vor Ultimo war noch Florin Stefan Popa zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von SC Pyhra verantwortlich (83.). Am Ende verbuchte Maria Anzbach gegen die Gäste die maximale Punkteausbeute.

Bei 1. SV Maria Anzbach präsentierte sich die Abwehr angesichts 13 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (14). Maria Anzbach belegt mit zehn Punkten den vierten Platz.

Durch diese Niederlage fiel SC Schaubach Pyhra aus der Aufstiegszone auf Platz fünf.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

2. Klasse Traisental: 1. SV Maria Anzbach – SC Schaubach Pyhra, 3:1 (0:0)

  • 48
    Christopher Lang 1:0
  • 50
    Stephan Weidinger 2:0
  • 82
    Horst Freiberger 3:0
  • 83
    Florin Stefan Popa 3:1