Vereinsbetreuer werden

Deutliche Niederlage für den FC Purkersdorf in Wilhelmsburg

ASK Wilhelmsburg
FC Purkersdorf

2. Klasse Traisental/AV: Vor knapp 100 Fans trafen sich in der 5. Runde der ASK Wilhelmsburg und der FC Purkersdorf. Der FC Purkersdorf wurde der eigenen Favoritenstellung beim ASK Wilhelmsburg nicht gerecht und verlor deutlich mit 0:4. Gegen Wilhelmsburg setzte es für FC Purkersdorf eine ungeahnte Pleite.

Purkersdorf geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Johannes Fischer das schnelle 1:0 für den ASK Wilhelmsburg erzielte. Noch in der ersten Hälfte erhöhte Wilhelmsburg durch Peter Tiffi auf 2:0 (36.). Nach 40 Minuten sah Purkersdorfs Christopher-Robin Pichler Gelb-Rot. Mit der Führung für die Gastgeber ging es in die Halbzeitpause.

Zwei Platzverweise für die Gäste

Eine gute Stunde war gespielt und die Gäste mussten den zweiten Platzverweis verkraften. Auch emil Schwaiger (66.) musste nach einer Tätlichkeit mit Rot früher vom Platz. In der 74. Spielminute setzte sich Wilhelmsburg erneut durch und Fabian Köberl erzielte das vorentscheidende 3:0. Manuel Navratil vollendete zum vierten Tagestreffer in der 78. Spielminute. Am Ende kam der ASK Wilhelmsburg gegen FC Purkersdorf zu einem verdienten Sieg.

Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des ASK Wilhelmsburg bei. Wilhelmsburg ist seit drei Spielen unbezwungen.

Bei FC Purkersdorf präsentierte sich die Abwehr angesichts zwölf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (15). Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto der Gäste und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Die gute Bilanz von Purkersdorf hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte FC Purkersdorf bisher vier Siege, ein Remis und eine Niederlage. FC Purkersdorf baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

2. Klasse Traisental/AV: ASK Wilhelmsburg – FC Purkersdorf, 4:0 (2:0)

  • 9
    Johannes Fischer 1:0
  • 36
    Peter Tiffi 2:0
  • 74
    Fabian Koeberl 3:0
  • 78
    Manuel Navratil 4:0

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!