7 Minuten und 52 Sekunden für die ersten vier Tore! Traiskirchen II schlägt Schönau nach fulminantem Start

SC Schönau
FCM Traiskirchen II

Am Samstag durften sich die Besucher in der 2. Klasse Triestingtal auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SC Schönau und FCM Traiskirchen KM II freuen. Schönau blieb in den letzten Runden ungeschlagen und konnte sich als erster Verfolger auf die Spitzengruppe etablieren. Traiskirchen II musste zuletzt gegen Berndorf eine 0:3 Niederlage hinnehmen und wollte auf die Erfolgsspur zurück. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Schönau im Juni mit 6:4 das bessere Ende für sich.

 

Mit Blitzstart Geschichte geschrieben

Traiskirchen II erwischt einen historisch starken Start und liegt nach überfallartigem Beginn nach 7 Minuten und 52 Sekunden bereits 4:0 in Führung. Ayoub Boutarbouch trifft in der 1. Minute nach Standard per Kopf, nach einem weiteren Standard lässt der heimische Keeper den Ball aus und Andre Konrad netzt zum 0:2 ein (3.). Nach dem dritten Standard und in der 7. Minute befördert Schönaus Thomas Schneider den Ball per Kopf ins eigene Gehäuse, in der 8. Minute und nach erfolgreichem Pressing erhöht Andre Konrad auf 0:4.

Nach den vier Toren spielen die Gäste befreit auf und kommen zu einer Chance auf das fünfte Tor, dabei retten die Hausherren gerade noch auf der Linie. Bis zur Pause finden beide Seiten noch Halbchancen vor, es bleibt bei der klaren Führung für Traiskirchen.

Ergebniskosmetik in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel wird das Match ausgeglichener, die Heimelf verkürzt relativ bald durch Lukas Gamper auf 1:4 (55.). Die Heimelf ist aber Mitte des Abschnittes nur mehr zu zehnt, Thomas Kraupa sieht die Ampelkarte und muss bereits vorzeitig den Platz verlassen.

Phasenweise zeigen die Gäste auch in der zweiten Halbzeit auf und legen in der Schussphase nach, Besnik Murseli mit einem Doppelpack und Ayoub Boutarbouch in Minute 78 sorgen für das 1:7. Die Gäste werden in der Folge aber zu passiv und Schönau sorgt kurz vor dem Ende für Ergebniskosmetik, Michael Toman (84.) und Rafael Buchart in der 89. Minute sorgen für den 3:7 Endstand.

Stimme zum Spiel:

Marco Kepler (Trainer Traiskirchen II: "Mit dem Start haben wir Geschichte geschrieben und erzielten in jeder Situation ein Tor, wir hätten zur Pause auch schon höher führen können. Am Schluss waren wir zu passiv und kassierten zwei unnötige Tore. Das Match hätte auch 12:6 ausgehen können, der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung."

Die Besten bei Traiskirchen II: Besnik Murseli (8er), Ayoub Boutarbouch (6er), Andre Konrad (ST)

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten