Herbe Pleite für den ASV Baden gegen Enzesfeld/H.

ASV Baden
BSV Enzesfeld/H.

Der BSV Enzesfeld/H. setzte sich standesgemäß gegen den ASV Baden mit 5:1 durch. Die Beobachter waren sich einig, dass der ASV Baden als Außenseiter in das Spiel der 2. Klasse Triestingtal gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel. Zu Torchancen gelangte in der Anfangsphase keine von beiden. Noch vor der Pause gingen die Gäste allerding in Führung. Mathias Gottlieber traf zum 0:1 (39.). BSV Enzesfeld/H. führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung.

Starke Schlussviertelstunde

Semih Kaya sorgte nach 55 Minute füür den 1:1-Ausgleich. Erst in Minute 73 gelang Enzesfeld/H. die erneute Führung. Yasin Ceylan traf zum 1:2. Kurz darauf erhöhte Julian Macourek auf 1:3. Mustafa Celik (81.) und Michael Schabauer (90.) sorgten für einen klaren 1:5-Auswärtssieg von Enzesfeld in Baden. Schlussendlich reklamierte der BSV Enzesfeld/H. einen Sieg in der Fremde für sich und wies den ASV Baden mit 5:1 in die Schranken.

Die Abwehrprobleme des ASV Baden bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Einen klassischen Fehlstart legte der Gastgeber hin. Drei Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

BSV Enzesfeld/H. ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. Der Tabellenführer traf in vier Spielen bereits 24 mal ins Tor der Gegner.

2. Klasse Triestingtal: ASV Baden – BSV Enzesfeld/H, 1:5 (0:1)

  • 20
    Team - BSV Enzesfeld/H.Mathias Gottlieber 0:1
  • 55
    Team - ASV BadenSemih Kaya 1:1
  • 73
    Team - BSV Enzesfeld/H.Yasin Ceylan 1:2
  • 77
    Team - BSV Enzesfeld/H.Julian Macourek 1:3
  • 81
    Team - BSV Enzesfeld/H.Mustafa Celik 1:4
  • 90
    Team - BSV Enzesfeld/H.Michael Schabauer 1:5