Kein Sieger im Kellerduell zwischen Günselsdorf und Klausen-Leopoldsdorf/A.

SC Günselsdorf
Klausen-Leopoldsdorf/Altenmarkt

2. Klasse Triestingtal: Beinahe 100 Zuschauer kamen zu diesem Spiel der 13. Runde nach Günselsdorf. Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem SC Günselsdorf und dem SG Klausen-Leopoldsdorf/Altenmarkt 1:1. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Denn in Minute 30 vergaben die Heimsichen einen Elfmeter und im Gegnzug scheiterten die Gäste nur knapp. Marko Filkovic brach für Günselsdorf den Bann und markierte in der 68. Minute die Führung. Doch das Tabellenschlusslicht konnte zehn Minuten vor dem Ende die Antwort geben und machte es vom Elfmeterpunkt besser als die gastgeber. Hojad Ibrahimi war zur Stelle und markierte per Strafstoß das 1:1 von Klausen-Leopoldsdorf/Altenmarkt (80.). Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als der Schiedsrichter die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Ibrahimi rettet Klausen-Leopoldsdorf/Altenmarkt einen Punkt

Der SC Günselsdorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Vollstreckerqualitäten demonstrierte Günselsdorf bislang noch nicht. Der Angriff der Heimmannschaft ist mit elf Treffern der erfolgloseste der 2. Klasse Triestingtal. Zwei Siege, ein Remis und neun Niederlagen hat der SC Günselsdorf momentan auf dem Konto. Günselsdorf wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

Mit erschreckenden 49 Gegentoren stellt der SG Klausen-Leopoldsdorf/Altenmarkt die schlechteste Abwehr der Liga. Das Schlusslicht verbuchte insgesamt einen Sieg, ein Remis und zehn Niederlagen. Seit vier Spielen warten die Gäste schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Mit diesem Unentschieden verpasste Günselsdorf die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. In der Tabelle verbesserte sich der SC Günselsdorf trotzdem und steht nun auf Rang elf.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 26.03.2023 empfängt der SC Günselsdorf dann im nächsten Spiel den SC Schönau, während Klausen-Leopoldsdorf/Altenmarkt am gleichen Tag bei der FC AS Logistik Tribuswinkel antritt.

2. Klasse Triestingtal: SC Günselsdorf – SG Klausen-Leopoldsdorf/Altenmarkt, 1:1 (0:0)

  • 80
    Hojad Ibrahimi 1:1
  • 68
    Marko Filkovic 1:0