2. Klasse Wachau: Vorschau und Expertentipp - Runde 16

Das 2-klasse-wachaukönnte eindeutig die Runde von Gföhl werden. Während Getzersdorf nämlich spielfrei ist, hat Hollenburg mit Hadersdorf sicher die schwerere Aufgabe als die Größl-Elf, die gegen den Tabellenletzten ESV Krems antreten darf. Drei Punkte sind in dieser Begegnung auf jeden Fall fix eingeplant. Aus diesem Anlass hat unterhaus.at auch Gföhl-Sektionsleiter und -Trainer Harald Größl zum Expertentipp gebeten. HIer sind seine Tipps:

Mautern - Senftenberg 1:1
"Ich glaube an ein Unentschieden, weil Mautern sich noch im Winterschlaf befindet. Außerdem ist Senftenberg mit den zwei Legionären ganz gut drauf."

Lengenfeld - Paudorf 2:1
"Lengenfeld hat eine eingespielte Mannschaft. Die Spieler sind schon lange zusammen. Das wird den Unterschied ausmachen."

Gföhl - ESV Krems 6:0
"Auf jeden Fall tippe ich auf drei Punkte. Wir sind einfach die stärkere Mannschaft. Außerdem fehlen bei Krems einige Spieler wegen Sperren und Verletzungen."

Hollenburg - Hadersdorf 3:1
"Für uns wäre natürlich ein Untentschieden besser, das muss ich aber jetzt ausblenden. Hollenburg hat einfach einen Lauf und bei Hadersdorf funktioniert es noch nicht so richtig."

Lichtenau - Stein 2:2
"Lichtenau hat sich in der ersten Runde jede Menge Selbstvertrauen geholt. Normalerweise ist Stein stärker einzuschätzen, sie waren aber in der ersten Runde spielfrei."

Arnsdorf - Bergern 1:4
"Dieses Ergebnis tipp ich ganz einfach wegen des Klasseunterschiedes."

Albrechtsberg - Traismauer 1:3
"Die Mannschaft aus Albrechtsberg ist noch sehr jung. Traismauer hat ein paar neue Spieler und holte sich in Runde eins schon Selbstvertrauen."

Spielfrei: Getzersdorf

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten